Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Plakatwand

Worttrennung Pla-kat-wand
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

für das Anbringen von Plakaten bestimmte (Bretter-)‍Wand

Thesaurus

Synonymgruppe
Plakatwand  ●  Billboard  fachspr., engl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Plakatwand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plakatwand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Plakatwand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Blickt uns nicht der Kanzler von den Plakatwänden herab männlich fest ins Auge, nennt er sich nicht mit vollem Recht »Kraftvoll. [Die Zeit, 15.09.2005, Nr. 38]
Man könne sich vielleicht zwingen, eine aufdringliche Plakatwand nicht anzuschauen, aber die Ohren könne man unmöglich verschließen. [Die Zeit, 19.08.1988, Nr. 34]
In diesen Tagen strahlt dem Bürger von den Plakatwänden eine verlockende Stadt entgegen. [Die Zeit, 14.02.1977, Nr. 07]
Auf einer Plakatwand nahe dem BE habe ich plötzlich vier abgrundtief verzweifelte Männer erblickt. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2003]
In der Stadt laden riesige Plakatwände in die Kirche ein. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2000]
Zitationshilfe
„Plakatwand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plakatwand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plakatträger
Plakatsäule
Plakatschrift
Plakatmalerei
Plakatmaler
Plakatwerbung
Plakette
Plakodermen
Plan
Plan B