Plakatwerbung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Plakatwerbung · Nominativ Plural: Plakatwerbungen
WorttrennungPla-kat-wer-bung
WortzerlegungPlakatWerbung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzeige Holocaust-Mahnmal Zigarette beleuchtet beschränken einschränken umstritten verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plakatwerbung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich pflastern die Kapitalisten die Städte ja auch mit ihrer Plakatwerbung zu.
Der Tagesspiegel, 22.08.2003
Die Plakatwerbung, die derzeit als ideenreich gilt, blieb nahezu stabil.
Die Welt, 15.01.2002
Die Liberalen wiederum sehen ihre Chance nur in der Plakatwerbung.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1994
Vielleicht hat man gesagt, das machen wir mit der Plakatwerbung.
Die Zeit, 08.12.1972, Nr. 49
Deshalb ist Plakatwerbung außerhalb geschlossener Ortschaften sogar grundsätzlich nicht erlaubt.
Bild, 26.09.2003
Zitationshilfe
„Plakatwerbung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plakatwerbung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plakatwand
Plakatträger
Plakatschrift
Plakatsäule
Plakatmalerei
Plakette
Plakodermen
plan
Planablauf
Planabstimmung