Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Planänderung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Planänderung · Nominativ Plural: Planänderungen
Aussprache 
Worttrennung Plan-än-de-rung
Wortzerlegung Plan1 Änderung

Verwendungsbeispiele für ›Planänderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wie Sie wissen, haben wir keine Planänderungen bekannt gegeben. [Der Tagesspiegel, 23.07.2000]
Für Planänderungen beim Bau ist die Bahn auf neue Genehmigungen angewiesen. [Die Zeit, 23.07.2013, Nr. 30]
Begrüßt wird hingegen jene Planänderung gegenüber dem Vorjahr, in der jetzt die Stellplatzfrage oberirdisch gelöst wird. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1997]
Trotz Planänderung sind auch einige Minister gegen diese bis April fällige Gebietsübergabe. [Die Welt, 15.03.2000]
Unter Umständen verzögert sie sogar die Bauarbeiten oder erfordert Planänderungen. [Der Tagesspiegel, 18.02.2000]
Zitationshilfe
„Planänderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plan%C3%A4nderung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planziffer
Planziel
Planzeiger
Planzeichner
Planzahl
Planökonomie
Plapperei
Plapperer
Plapperhaftigkeit
Plappermaul