Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Planablauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Planablauf(e)s · Nominativ Plural: Planabläufe
Aussprache 
Worttrennung Plan-ab-lauf
Wortzerlegung Plan1 Ablauf
eWDG

Bedeutung

DDR, Wirtschaft
1.
Prozess der Ausarbeitung des Perspektivplanes und Jahresplanes, Jahresvolkswirtschaftsplanes
2.
Ablauf, Durchführung des Volkswirtschaftsplanes
Beispiel:
den Planablauf sichern, kontrollieren

Verwendungsbeispiele für ›Planablauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu gehören u.a. kritische Hinweise über Störfaktoren im Planablauf sowie Vorschläge zu ihrer Beseitigung. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20756]
Zitationshilfe
„Planablauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Planablauf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plan B
Plan
Plakodermen
Plakette
Plakatwerbung
Planabstimmung
Planarbeit
Planarie
Planaufgabe
Planauflage