Planfeststellungsverfahren, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Planfeststellungsverfahrens · Nominativ Plural: Planfeststellungsverfahren
Worttrennung Plan-fest-stel-lungs-ver-fah-ren
Wortzerlegung PlanfeststellungVerfahren

Typische Verbindungen zu ›Planfeststellungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planfeststellungsverfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›Planfeststellungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier versucht die Bahn bereits seit 2002 ein Planfeststellungsverfahren in Gang zu bringen.
Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30
Er rechnet für Ende 2002 mit dem Abschluss des Planfeststellungsverfahrens.
Die Welt, 14.09.2000
Die Festlegung tritt mit Beginn der Auslegung der Pläne im Planfeststellungsverfahren außer Kraft.
o. A.: Bundesfernstraßengesetz (FStrG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Außerdem muß sich ein "Planfeststellungsverfahren" anschließen, das ein Vorhaben noch konkreter unter die Lupe nimmt und Rechtsmittel gewährt.
o. A. [vor]: Raumordnungsverfahren. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Um dies zu vermeiden, werden diese Einzelverfahren in einem Planfeststellungsverfahren gebündelt und von einer Behörde - in Bayern in der Regel von einer Bezirksregierung - federführend durchgeführt.
o. A. [der]: Planfeststellungsverfahren. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Zitationshilfe
„Planfeststellungsverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Planfeststellungsverfahren>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planfeststellungsbeschluss
Planfeststellung
Planetologie
Planetoid
Planetensystem
Planfilm
plangemäß
Plangewinn
Planheit
plani-