Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Plankontrolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Plankontrolle · Nominativ Plural: Plankontrollen
Worttrennung Plan-kon-trol-le · Plan-kont-rol-le
Wortzerlegung Plan1 Kontrolle
eWDG

Bedeutung

DDR, Wirtschaft auf die Erfüllung der Planaufgaben gerichtete Kontrolle
Beispiel:
die tägliche Plankontrolle

Verwendungsbeispiele für ›Plankontrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um die Einheitlichkeit der Plankontrolle zu sichern, erfolgte 1950 eine Reorganisation, in deren Ergebnis alle statistischen Dienststellen dem Statistischen Zentralamt unterstellt worden sind. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8951]
Durch die Reform des Kreditwesens (1949) wurde der Bankkredit bei Einführung der Kreditplanung zum finanziellen Instrument der Planerfüllung und Plankontrolle. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9368]
So erfuhren einige Betriebe und deren Forschungseinrichtungen erst im Rahmen der Plankontrolle durch das DAMW von der Existenz der Staatsplanaufgaben für Wissenschaft und Technik. [Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27]
Die Hauptsorge gilt in allen VEB der »Plankontrolle«, der Vorantreibung der Aktivisten‑ und Wettbewerbsbewegung und der Leistungshebung im Akkordlohnverfahren, das jetzt als »Leistungslohn« bezeichnet wird. [o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19585]
Zitationshilfe
„Plankontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plankontrolle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plankommission
Plankenzaun
Plankennziffer
Planke
Plankalkulation
Plankoordinierung
Plankosten
Plankostenrechnung
Plankton
Planktont