Planspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungPlan-spiel
WortzerlegungPlan1Spiel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

planmäßiges Durchspielen einer bestimmten Situation, eines Vorhabens als Modellfall
  besonders im militärischen Bereich

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fallstudien Rollenspiel Schüler Simulation Sparkasse Spielgruppe Stadtsparkasse Stratege Wochengewinner Wochensieger Workshop abstrakt anstellen betriebswirtschaftlich bürokratisch derartig durchexerzieren einbeziehen einkalkulieren einladen erproben interaktiv kursieren personell schwarz-grün simulieren strategisch taktisch veranstalten virtuell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Planspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die Gruppe ist bereits zum dritten Mal beim Planspiel dabei.
Der Tagesspiegel, 05.02.2003
Das Planspiel hatte den beklemmenden Namen "Dark Winter", düsterer Winter.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2002
Aber mehr als Planspiele über eine ausgewogene Produktionsverteilung kamen dabei nicht heraus.
Der Spiegel, 14.04.1986
Militärische Planspiele und »Lagen« waren nur dann ein unbeschwerter Zeitvertreib, wenn man es schaffte, bei diesem Monopoly der Zerstörung die Realität zu verdrängen.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 143
Welche Grundlage hatten die Kriegsspiele der Marine, also die Planspiele und die Manöver, in den Jahren 1932 bis 1939?
o. A.: Einhundertsechsunddreißigster Tag. Mittwoch, 22. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15086
Zitationshilfe
„Planspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Planspiel>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planspiegel
Plansoll
Planschulden
Planschießen
Planscherei
Plansprache
Planstelle
Plansumme
Plantage
Plantagenbesitzer