Plantage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Plantage · Nominativ Plural: Plantagen
Aussprache
WorttrennungPlan-ta-ge (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Plantage‹ als Erstglied: ↗Plantagenbesitzer · ↗Plantagenkaffee · ↗Plantagenland · ↗Plantagenwirtschaft
 ·  mit ›Plantage‹ als Letztglied: ↗Bananenplantage · ↗Baumwollplantage · ↗Erdbeerplantage · ↗Kaffeeplantage · ↗Obstplantage · ↗Tabakplantage · ↗Teeplantage · ↗Zuckerrohrplantage
eWDG, 1974

Bedeutung

große Pflanzung, meist mit Monokultur, besonders in tropischen und subtropischen Gebieten
Beispiele:
eine große, weite Plantage mit Baumwolle
Kirschen und Erdbeeren kommen jeden Tag von den Plantagen zur Erfassungsstelle [Tageszeitung1964]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Plantage f. ‘Anpflanzung, landwirtschaftlicher Großbetrieb in überseeischen Ländern’ (Mitte 17. Jh.), dann auch allgemein ‘großes (mit Obst, Gemüse) bepflanztes Landstück’ (Ende 17. Jh.), Übernahme von nl. plantage, älter auch plantagie ‘das Pflanzen, große Anpflanzung’, entlehnt aus mfrz. plantage ‘das Pflanzen, das Gepflanzte’ (frz. auch ‘überseeische Pflanzung’), einer Ableitung von afrz. frz. planter, aus lat. plantāre (s. ↗Pflanze).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anpflanzung · Pflanzfläche · Plantage · bepflanzte Fläche
Assoziationen
  • Acker · ↗Feld · landwirtschaftliche Anbaufläche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Acker Banane Bergwerk Bewirtschaftung Bewässerung Erdbeere Eukalyptus Herrenhaus Landarbeiter Monokultur Orange Plantage Regenwald Sklave Südstaat Urwald Weide Wiederaufforstung Zuckerrohr anbauen ausgedehnt blühend pflücken riesig roden schuften umliegend verdingen verwüsten Ölpalme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plantage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich ist sie schon als kleines Kind stundenlang mit dem Vater über die Plantage gestreift.
Die Welt, 19.08.2005
Zu diesem Zweck stellte er vier Radios an den Ecken seiner Plantage auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1995
Die Straße wandte sich in einer scharfen Kurve jäh ab von den Plantagen.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 44
Die chemische Behandlung, das Gewinnen des reinen Chinins, geschieht nicht auf der Plantage.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 3, Bd. 18
Wir fuhren durch die Plantagen und dann ein Stück durch die Wüste.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 276
Zitationshilfe
„Plantage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plantage>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plansumme
Planstelle
Plansprache
Planspiel
Planspiegel
Plantagenbesitzer
Plantagenkaffee
Plantagenland
Plantagenwirtschaft
plantar