Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Plantagenland, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Plan-ta-gen-land
Wortzerlegung Plantage Land

Verwendungsbeispiele für ›Plantagenland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie siedelten also auf offenem Plantagenland und bauten sich die Lebensmittel, die sie nicht mehr geliefert bekamen, selber an. [Die Zeit, 23.01.1961, Nr. 04]
Das okkupierte Land beträgt also mit 131000 Hektar mehr als zehn Prozent des Plantagenlandes überhaupt. [Die Zeit, 23.01.1961, Nr. 04]
Leichtfertige Brandrodung als billigste Methode zur Gewinnung von Plantagenland ist deshalb ein Verbrechen nicht nur an den Menschen Südostasiens, sondern an der gesamten Biosphäre. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1997]
Mehrere hundert Hektar Plantagenland hat er auf den dänischen Inseln und Jütland gepachtet und pflanzt seit Jahren Weihnachtsbäume an. [Der Tagesspiegel, 02.12.1999]
Plantagenland, Tabak, Baumwolle, Sklavenland früher, hier wurden die verschleppten Afrikaner angeliefert, hier blühte der Handel mit der menschlichen Ware. [Die Zeit, 19.10.2006, Nr. 40]
Zitationshilfe
„Plantagenland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plantagenland>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plantagenkaffee
Plantagenbesitzer
Plantage
Plansumme
Planstelle
Plantagenwirtschaft
Plantation-Song
Plantationsong
Plantermin
Plantowolle