Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Plattbauch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Plattbauch(e)s · Nominativ Plural: Plattbäuche
Aussprache 
Worttrennung Platt-bauch
Wortzerlegung platt1 Bauch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie große Libelle mit von oben nach unten abgeplattetem, beim Weibchen blauem, beim Männchen braungelbem Hinterleib

Verwendungsbeispiele für ›Plattbauch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über dem Hochmoor tanzen die Kleine Moosjungfer und die Heide‑Libelle, über den Wasserflächen schwirren Vierfleck und Plattbauch. [Die Zeit, 09.04.1993, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Plattbauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plattbauch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Platt
Platsch
Platooning
Platonychie
Platonismus
Plattbeine
Plattdeutsch
Plattdeutsche
Platte
Plattei