Plattenaufnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Plattenaufnahme · Nominativ Plural: Plattenaufnahmen
Worttrennung Plat-ten-auf-nah-me
Wortzerlegung  Platte Aufnahme
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
das Aufnehmen auf Schallplatte
2.
vergleiche Aufnahme (9 b)DWDS

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Plattenaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plattenaufnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Plattenaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie überlegten, ob es nicht ratsam wäre, für eine Plattenaufnahme nur mit ihren Songs die Melodien etwas nach unten zu transponieren.
Die Welt, 14.09.2002
Er soll sage und schreibe 3500 verschiedene Plattenaufnahmen produziert haben.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.1997
Aus dem improvisierten Studio konnten damals 1580 Hörer eine Mischung aus Plattenaufnahmen und Konzert empfangen.
Bild, 02.08.2005
Ob er zum Shoppen an die Elbe gekommen ist oder eine Plattenaufnahme macht, weiß im Moment niemand.
Die Zeit, 01.02.2006, Nr. 06
Vor allem durch seine Plattenaufnahmen erfuhr er nach seinem Tod eine stetig steigende Bewunderung.
Fath, Rolf: Personen - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 8052
Zitationshilfe
„Plattenaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plattenaufnahme>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plattenarchiv
Plattenalbum
plätten
platteln
Plätteisen
Plattenbar
Plattenbau
Plattenbausiedlung
Plattenbauweise
Plattenbauwohnung