Platitude, die

Alternative Schreibung Plattitüde
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Platitude · Nominativ Plural: Platituden
Worttrennung Pla-ti-tude ● Plat-ti-tü-de
Ungültige Schreibung Platitüde
Rechtschreibregel § 32 (2)
Herkunft aus gleichbedeutend platitudefrz < platfrz ‘flach, fade, seicht, schal’ (platt¹)
eWDG

Bedeutung

banale, triviale, abgegriffene Äußerung, Redensart, Plattheit
Beispiel:
jmdn. mit Platituden langweilen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Platitüde f. (in Anlehnung an dt. platt auch Plattitüde) ‘abgeschmackte, nichtssagende, geistlose Redewendung, Gemeinplatz’, Übernahme (2. Hälfte 18. Jh.) von gleichbed. frz. platitude, einer Bildung zu frz. plat ‘flach, fade, seicht, schal’ (s. platt).

Thesaurus

Synonymgruppe
Allgemeinplatz · Banalität · Binsenwahrheit · Binsenweisheit · Floskel · Gemeinplatz · Gerede ohne tiefere Bedeutung · Klischee · Phrase · Plattitüde · Schlagwort · Sprachhülse · Stammtischweisheit · Trivialität · einfache Formel · leeres Gerede · nichts sagende Redensart · nichtssagende Redensart  ●  Platitude  franz. · Sprechblase (journal.)  fig. · (nur so ein) Spruch  ugs. · Binse  ugs. · flotter Sager  ugs., österr. · flotter Spruch  ugs. · leeres Stroh (dreschen)  ugs. · sinnentleerte Chiffre  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Plattitüde‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plattitüde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Platitude‹, ›Plattitüde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Platitüde, beim Schreiben vergewissere man sich der Welt, erfüllte ich mit Leben. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 431]
Sie treibt die Kunst der Platitüde in die Höhen des expliziten Begriffs. [Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 361]
Noch steckt er allerdings in der Ausbildung und reagiert auf nichtplanmäßige Fragen mit hilflosen Platitüden. [Die Zeit, 22.04.1999, Nr. 17]
Was er an verborgenem Wissen zutage gefördert hat, ist eine Platitüde. [Die Zeit, 03.03.1969, Nr. 09]
Daß man in einem Hotel schlafen kann, ist überhaupt eine Platitüde. [Die Zeit, 18.01.1965, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Platitude“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Platitude>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plattierung
Plattheit
Platthacke
Plattgold
Plattgatt
Plattkäfer
Plattler
Plattmacher
Plattmacherin
Plattmuschel