Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Plausch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Plausch(e)s · Nominativ Plural: Plausche · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Plausch‹ als Letztglied: Kaffeeplausch
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch, umgangssprachlich gemütliche Plauderei, Schwätzchen
Beispiele:
zu einem, auf einen kleinen Plausch zusammenkommen
Lieserls Absicht, für einen heimlichen Plausch zur Hausbank hinunterzuschleichen [ GanghoferHubertus309]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

plauschen · Plausch
plauschen Vb. ‘sich gemütlich unterhalten, plaudern’; das lautmalende (ähnlich wie plaudern, s. d., gebildete), vorwiegend bair.-öst. Mundartwort für ‘schwatzen, Unsinn reden, lügen’ wird in der 1. Hälfte des 19. Jhs. im oben genannten Sinne in die Literatursprache aufgenommen. – Plausch m. ‘Schwatz, gemütliche Unterhaltung’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Geplauder · Konversation · Plauderei · Plauderstündchen · Plausch · Smalltalk · Unterhaltung · unverbindliches Geplapper  ●  Klönschnack  ugs., norddeutsch · Quatscherei  ugs. · Quätschchen  ugs. · Rumgequatsche  ugs. · Sabbelei  ugs. · Schnack  ugs., norddeutsch · Schwatz  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Assoziationen
Synonymgruppe
(kurze) Unterhaltung · Plausch · Schwatz  ●  Klönschnack  ugs., norddeutsch · Quätschchen  ugs., regional · Schnack  ugs., norddeutsch

Typische Verbindungen zu ›Plausch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Plausch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Plausch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder läßt sich hier gern auf einen kleinen Plausch ein. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 238]
Männer sitzen vor ihren Häusern, Frauen treffen sich zum nachbarlichen Plausch, Kinder rennen umher. [Die Zeit, 02.09.1999, Nr. 36]
Ein Wiedererkennen, ein Lächeln, ein kurzer Plausch, dann eilt er weiter. [Die Zeit, 24.05.2013, Nr. 22]
Irgendjemand am anderen Ende der Erde hat immer Zeit für einen Plausch. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Manche ältere Dame kommt zweimal am Tag vorbei, ein kleiner Plausch springt immer heraus. [Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Plausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plausch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plauderton
Plaudertasche
Plauderstündchen
Plauderstunde
Plauderer
Plausibilisierung
Plausibilität
Plausibilitätsanalyse
Plausibilitätsprüfung
Plauz