Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pluspunkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pluspunkt(e)s · Nominativ Plural: Pluspunkte
Aussprache 
Worttrennung Plus-punkt
Wortzerlegung Plus Punkt
eWDG

Bedeutung

positive Einheit in einem System zur Bewertung von Leistungen
in gegensätzlicher Bedeutung zu Minuspunkt
Beispiele:
für gute Leistungen einen Pluspunkt erhalten
im Vorentscheid zu den Meisterschaftsspielen holte sich [Dativ] die Mannschaft zwei Pluspunkte

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · Nutzeffekt · Nutzen · Plus · Pluspunkt · Vorteil · Vorzug · positiver Aspekt  ●  Benefit  fachspr.
Synonymgruppe
Bereicherung · Pluspunkt · Verstärkung · Zugewinn  ●  (Punkt) auf der Haben-Seite  fig. · Aktivposten  fig.

Typische Verbindungen zu ›Pluspunkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pluspunkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pluspunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch die Bereitschaft bei Banken, junge Unternehmen zu finanzieren, gibt Pluspunkte. [o. A.: Forschungswettbewerb. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Daß sich die bewährte Oberfläche nicht geändert hat, ist auch gleich der erste Pluspunkt. [C't, 1993, Nr. 8]
Gut, sie sagen es nicht auf Altgriechisch auf, ein Pluspunkt, ein Entgegenkommen. [konkret, 1980]
Wenn man als Bewerber auch schon mal "draußen" war, ist das immer ein Pluspunkt. [Die Zeit, 29.03.2013, Nr. 0]
Pluspunkte dürfte er mit seiner Kritik beim allmächtigen Coach kaum gesammelt haben. [Die Zeit, 24.11.2010 (online)]
Zitationshilfe
„Pluspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pluspunkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pluspol
Plusdifferenz
Plusbetrag
Plus
Pluripara
Plusquamperfekt
Plussparen
Pluszeichen
Pluszähler
Pluto