Pluspunkt, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPlus-punkt (computergeneriert)
WortzerlegungPlusPunkt
eWDG, 1974

Bedeutung

positive Einheit in einem System zur Bewertung von Leistungen
Gegenwort zu Minuspunkt
Beispiele:
für gute Leistungen einen Pluspunkt erhalten
im Vorentscheid zu den Meisterschaftsspielen holte sich [Dativ] die Mannschaft zwei Pluspunkte

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · ↗Nutzeffekt · ↗Nutzen · ↗Plus · ↗Vorteil · ↗Vorzug · positiver Aspekt  ●  ↗Benefit  fachspr.
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
Bereicherung · ↗Verstärkung · ↗Zugewinn  ●  ↗Aktivposten  fig.
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewerbung Habenseite Internationalität Konto Lebenslauf Preis-Leistungs-Verhältnis Tabelle Verkehrsanbindung angerechnet aufzählt besonderer buchen dicke eingebracht einheimsen entscheidende gewertet gewichtigen gleichzog sammeln ummünzen unbestreitbaren verbuchen vermerken vorzuweisen weiterer wesentlicher wichtiger zusätzlicher überwiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pluspunkt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben dem Preis ist vor allem die größere Auswahl der entscheidende Pluspunkt.
Die Welt, 07.02.2005
Dabei kann ich mich ganz gehen lassen und sammle eigentlich immer Pluspunkte.
Bild, 21.09.2002
Doch ohne diesen Pluspunkt könnte es ihr schwerfallen, weiterhin so gutes Geld zu verdienen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1996
Aber auch die Bereitschaft bei Banken, junge Unternehmen zu finanzieren, gibt Pluspunkte.
o. A.: Forschungswettbewerb. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Mit einem Pluspunkt für uns löste sich der Luftkampf auf.
Lochner, Rudolf: Gulle, Rammkeil und Muck. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 219
Zitationshilfe
„Pluspunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pluspunkt>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …