Pneu, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
GrundformPneumatik1
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pneumatik · pneumatisch · Pneu
Pneumatik f. Lehre vom Verhalten der Gase und des Luftdrucks (18. Jh.), ‘Luftreifen’ (19. Jh.), gelehrte Bildung in Anlehnung an lat. pneumaticus, griech. pneumatikós (πνευματικός) Adj. ‘zur Luft gehörig’, zu griech. pneūma (πνεῦμα) ‘Hauch, Wind, Luft’. Entsprechend pneumatisch Adj. ‘die Atmung betreffend, sich auf Gase, den Luftdruck beziehend, mit (Druck)luft gefüllt oder betrieben’ (19. Jh.). Daraus gekürzt Pneu m. ‘Luftreifen’ (um 1900).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bereifung · ↗Luftreifen · Pneu · ↗Reifen  ●  ↗Rad  ugs. · ↗Schluffen  ugs.
Oberbegriffe
  • Komplettbereifung · Komplettreifen · ↗Rad  ●  ↗Walze  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pneu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dimension Felge Luftdruck Profil Temperatur abgefahren aufziehen ausrüsten breit empfindlich erhältlich frisch herkömmlich hinter konventionell kreischend laufrichtungsgebunden montieren platt platzen runderneuert schmal schonen sensibel speziell tauschen testen weich zurechtkommen überarbeitet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pneu‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pneu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon im Training hatte es keine Probleme mit den neuen Pneus fürs Heck gegeben.
Die Zeit, 06.07.2013 (online)
Jetzt macht sich jedoch Kritik an den einst hochgelobten Pneus breit.
Die Welt, 01.07.2003
Ab 1999 soll es bei den wiederaufbereiteten Pneus mehr Sicherheit geben.
Bild, 05.06.1998
Ich startete den Wagen, ließ den Motor aufheulen und beschrieb auf kreischenden Pneus eine verrückte Kurve über den Damm.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 320
Fünfzig Kilometer vor dem Ziel platzt ein Pneu bei Wolkenbruch.
Reznicek, Paula von: Auferstehung der Dame. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 16851
Zitationshilfe
„Pneu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pneu#1>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

Pneu, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
GrundformPneumothorax
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pneumatik · pneumatisch · Pneu
Pneumatik f. Lehre vom Verhalten der Gase und des Luftdrucks (18. Jh.), ‘Luftreifen’ (19. Jh.), gelehrte Bildung in Anlehnung an lat. pneumaticus, griech. pneumatikós (πνευματικός) Adj. ‘zur Luft gehörig’, zu griech. pneūma (πνεῦμα) ‘Hauch, Wind, Luft’. Entsprechend pneumatisch Adj. ‘die Atmung betreffend, sich auf Gase, den Luftdruck beziehend, mit (Druck)luft gefüllt oder betrieben’ (19. Jh.). Daraus gekürzt Pneu m. ‘Luftreifen’ (um 1900).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bereifung · ↗Luftreifen · Pneu · ↗Reifen  ●  ↗Rad  ugs. · ↗Schluffen  ugs.
Oberbegriffe
  • Komplettbereifung · Komplettreifen · ↗Rad  ●  ↗Walze  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pneu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dimension Felge Luftdruck Profil Temperatur abgefahren aufziehen ausrüsten breit empfindlich erhältlich frisch herkömmlich hinter konventionell kreischend laufrichtungsgebunden montieren platt platzen runderneuert schmal schonen sensibel speziell tauschen testen weich zurechtkommen überarbeitet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pneu‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pneu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon im Training hatte es keine Probleme mit den neuen Pneus fürs Heck gegeben.
Die Zeit, 06.07.2013 (online)
Jetzt macht sich jedoch Kritik an den einst hochgelobten Pneus breit.
Die Welt, 01.07.2003
Ab 1999 soll es bei den wiederaufbereiteten Pneus mehr Sicherheit geben.
Bild, 05.06.1998
Ich startete den Wagen, ließ den Motor aufheulen und beschrieb auf kreischenden Pneus eine verrückte Kurve über den Damm.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 320
Fünfzig Kilometer vor dem Ziel platzt ein Pneu bei Wolkenbruch.
Reznicek, Paula von: Auferstehung der Dame. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 16851
Zitationshilfe
„Pneu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pneu#2>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
PLZ
Plymouthbrüder
Pluviose
Pluvionivometer
Pluviograph
Pneuma
Pneumatik
Pneumatiker
Pneumatisation
pneumatisch