Pokalwettbewerb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pokalwettbewerb(e)s · Nominativ Plural: Pokalwettbewerbe
Worttrennung Po-kal-wett-be-werb
Wortzerlegung PokalWettbewerb

Typische Verbindungen zu ›Pokalwettbewerb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pokalwettbewerb‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pokalwettbewerb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bereits im ersten Spiel des vergangenen Pokalwettbewerbs waren beide Teams aufeinandergetroffen.
Die Zeit, 01.10.2012 (online)
Nach 2002 hatten sie zum zweiten Mal diesen europäischen Pokalwettbewerb gewonnen.
Der Tagesspiegel, 02.05.2004
Kölns Trainer Hans Zach sagt, man nehme den Pokalwettbewerb "sehr ernst".
Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002
Dieses Mal hat der Pokalwettbewerb aber noch gar nicht begonnen.
Bild, 13.08.2002
Mit Freude hatte das alles wenig gemein, wäre da nicht noch der Pokalwettbewerb des Deutschen Fußball-Bundes gewesen.
Die Welt, 10.03.1999
Zitationshilfe
„Pokalwettbewerb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pokalwettbewerb>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pokalsystem
Pokalspiel
Pokalsieger
Pokalsieg
Pokalgewinn
Poke
Pökel
Pökelbrühe
Pökelfass
Pökelfleisch