Polierstahl, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPo-lier-stahl
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Druckwesen zum Ausführen von Korrekturen an Druckformen dienendes, aus einem Stahlstab bestehendes Werkzeug

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Polierstähle haben Holzgriffe und verschieden geformte, meist leicht gebogene polierte Angriffsflächen, mit denen das Modell polierend gerieben wird.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Zitationshilfe
„Polierstahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polierstahl>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polierscheibe
Poliermittel
Poliermaschine
Polierer
polieren
Poliklinik
Polikliniker
poliklinisch
Poliment
Polio