Poliment

WorttrennungPo-li-ment
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
zum Polieren geeigneter Stoff
2.
aus einer fettigen Substanz bestehende Unterlage für Blattgold

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Goldgrund in der Tafelmalerei erforderte ein spezielles G. (Poliment).
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16080
Einer Grundierung mit Bleigelb folgt das Auftragen einer feinen Schicht aus Tonerde (Poliment), dann erst kann das Blattgold aufgebracht und mit Lack versiegelt werden.
Der Tagesspiegel, 25.06.2004
Zitationshilfe
„Poliment“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Poliment>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
poliklinisch
Polikliniker
Poliklinik
Polierstahl
Polierscheibe
Polio
polio-
Polioimpfung
Poliomyelitis
Poliosis