Politik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Politik · Nominativ Plural: Politiken · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungPo-li-tik
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungpolitisch-ik
Wortbildung mit ›Politik‹ als Erstglied: ↗Politiker · ↗Politiknetzwerk · ↗Politikressort · ↗Politikstil · ↗Politikunterricht · ↗Politikverdrossenheit · ↗Politikverständnis · ↗politikfähig
 ·  mit ›Politik‹ als Letztglied: ↗Abenteuerpolitik · ↗Abenteurerpolitik · ↗Abfallpolitik · ↗Abrüstungspolitik · ↗Absatzpolitik · ↗Abschreckungspolitik · ↗Afrikapolitik · ↗Aggressionspolitik · ↗Agrarpolitik · ↗Angebotspolitik · ↗Anlagepolitik · ↗Annäherungspolitik · ↗Apartheidpolitik · ↗Apartheidspolitik · ↗Arbeiterpolitik · ↗Arbeitsmarktpolitik · ↗Arbeitspolitik · ↗Arbeitszeitpolitik · ↗Arkanpolitik · ↗Asylpolitik · ↗Atompolitik · ↗Aufrüstungspolitik · ↗Ausdehnungspolitik · ↗Ausgabenpolitik · ↗Ausländerpolitik · ↗Ausrottungspolitik · ↗Austeritätspolitik · ↗Autarkiepolitik · ↗Außenhandelspolitik · ↗Außenpolitik · ↗Außenwirtschaftspolitik · ↗Baupolitik · ↗Besatzungspolitik · ↗Beschwichtigungspolitik · ↗Beschäftigungspolitik · ↗Bevölkerungspolitik · ↗Bierbankpolitik · ↗Bilanzpolitik · ↗Bildungspolitik · ↗Biopolitik · ↗Blockadepolitik · ↗Blockpolitik · ↗Budgetpolitik · ↗Bundespolitik · ↗Burgfriedenpolitik · ↗Burgfriedenspolitik · ↗Bündnispolitik · ↗Defizitpolitik · ↗Deflationspolitik · ↗Deutschlandpolitik · ↗Distributionspolitik · ↗Dividendenpolitik · ↗Drogenpolitik · ↗Durchhaltepolitik · ↗EU-Politik · ↗Einkaufspolitik · ↗Einkommenspolitik · ↗Einkreisungspolitik · ↗Einlasspolitik · ↗Einschüchterungspolitik · ↗Einwanderungspolitik · ↗Ellbogenpolitik · ↗Ellenbogenpolitik · ↗Energiepolitik · ↗Entlohnungspolitik · ↗Entspannungspolitik · ↗Entwicklungspolitik · ↗Erfüllungspolitik · ↗Eroberungspolitik · ↗Erpresserpolitik · ↗Erpressungspolitik · ↗Europa-Politik · ↗Europapolitik · ↗Expansionspolitik · ↗Familienpolitik · ↗Finanzpolitik · ↗Fischereipolitik · ↗Fiskalpolitik · ↗Flottenpolitik · ↗Flüchtlingspolitik · ↗Forschungspolitik · ↗Forstpolitik · ↗Frauenpolitik · ↗Friedenspolitik · ↗Förderpolitik · ↗Geheimpolitik · ↗Geldpolitik · ↗Gemeinschaftspolitik · ↗Genpolitik · ↗Geopolitik · ↗Gesamtpolitik · ↗Geschlechterpolitik · ↗Geschäftspolitik · ↗Gesellschaftspolitik · ↗Gesundheitspolitik · ↗Gewaltpolitik · ↗Gewerbepolitik · ↗Gewerkschaftspolitik · ↗Gleichgewichtspolitik · ↗Gleichstellungspolitik · ↗Großmachtpolitik · ↗Handelspolitik · ↗Haushaltspolitik · ↗Hinhaltepolitik · ↗Hintertreppenpolitik · ↗Hochschulpolitik · ↗Hochzinspolitik · ↗Holzhammerpolitik · ↗Identitätspolitik · ↗Industriepolitik · ↗Inflationspolitik · ↗Informationspolitik · ↗Infrastrukturpolitik · ↗Innenpolitik · ↗Innovationspolitik · ↗Integrationspolitik · ↗Interessenpolitik · ↗Interessenspolitik · ↗Interventionspolitik · ↗Investitionspolitik · ↗Judenpolitik · ↗Jugendpolitik · ↗Justizpolitik · ↗Kabinettspolitik · ↗Kaderpolitik · ↗Kanonenbootpolitik · ↗Kirchenpolitik · ↗Kirchturmpolitik · ↗Klientelpolitik · ↗Klimapolitik · ↗Koalitionspolitik · ↗Kolonialpolitik · ↗Kommunalpolitik · ↗Kommunikationspolitik · ↗Kompensationspolitik · ↗Kompromisspolitik · ↗Konfrontationspolitik · ↗Konjunkturpolitik · ↗Konsolidierungspolitik · ↗Kreditpolitik · ↗Kriegspolitik · ↗Kriminalpolitik · ↗Kulturpolitik · ↗Kunstpolitik · ↗Landespolitik · ↗Landwirtschaftspolitik · ↗Literaturpolitik · ↗Lohnpolitik · ↗Lokalpolitik · ↗Machtpolitik · ↗Markenpolitik · ↗Marktpolitik · ↗Medienpolitik · ↗Menschenrechtspolitik · ↗Migrationspolitik · ↗Mikropolitik · ↗Militärpolitik · ↗Minderheitenpolitik · ↗Minderheitspolitik · ↗Mittelstandspolitik · ↗Modellpolitik · ↗Modernisierungspolitik · ↗Nachfragepolitik · ↗Nachkriegspolitik · ↗Nachrichtenpolitik · ↗Nahostpolitik · ↗Nationalitätenpolitik · ↗Netzpolitik · ↗Neutralitätspolitik · ↗Niedrigzinspolitik · ↗Nulltoleranzpolitik · ↗Obstruktionspolitik · ↗Offenmarktpolitik · ↗Okkupationspolitik · ↗Oppositionspolitik · ↗Ordnungspolitik · ↗Ostpolitik · ↗Parteipolitik · ↗Personalpolitik · ↗Polenpolitik · ↗Preispolitik · ↗Pressepolitik · ↗Prestigepolitik · ↗Privatisierungspolitik · ↗Produktpolitik · ↗Psychopolitik · ↗Qualitätspolitik · ↗Rassenpolitik · ↗Raumordnungspolitik · ↗Realpolitik · ↗Rechtspolitik · ↗Reformpolitik · ↗Regierungspolitik · ↗Regionalpolitik · ↗Religionspolitik · ↗Remilitarisierungspolitik · ↗Rentenpolitik · ↗Reparationspolitik · ↗Restaurationspolitik · ↗Revanchepolitik · ↗Revisionspolitik · ↗Risikopolitik · ↗Rundfunkpolitik · ↗Russlandpolitik · ↗Rüstungskontrollpolitik · ↗Rüstungspolitik · ↗Sachpolitik · ↗Schaukelpolitik · ↗Schuldenpolitik · ↗Schulpolitik · ↗Schutzzollpolitik · ↗Sicherheitspolitik · ↗Siedlungspolitik · ↗Sortimentspolitik · ↗Sozialpolitik · ↗Sparpolitik · ↗Sportpolitik · ↗Sprachenpolitik · ↗Sprachpolitik · ↗Staatspolitik · ↗Stabilisierungspolitik · ↗Stabilitätspolitik · ↗Stadtentwicklungspolitik · ↗Stadtpolitik · ↗Stammtischpolitik · ↗Standortpolitik · ↗Steuerpolitik · ↗Strukturpolitik · ↗Subventionspolitik · ↗Symbolpolitik · ↗Tagespolitik · ↗Tarifpolitik · ↗Technologiepolitik · ↗Türpolitik · ↗Umverteilungspolitik · ↗Umweltpolitik · ↗Unternehmenspolitik · ↗Verbandspolitik · ↗Verbraucherpolitik · ↗Verfassungspolitik · ↗Vergangenheitspolitik · ↗Verkehrspolitik · ↗Vermögenspolitik · ↗Vernichtungspolitik · ↗Verständigungspolitik · ↗Verteidigungspolitik · ↗Verteilungspolitik · ↗Vertragspolitik · ↗Verwaltungspolitik · ↗Verzichtpolitik · ↗Verzichtspolitik · ↗Vogel-Strauß-Politik · ↗Wachstumspolitik · ↗Wechselkurspolitik · ↗Wehrpolitik · ↗Weltmachtpolitik · ↗Weltpolitik · ↗Wettbewerbspolitik · ↗Wiedervereinigungspolitik · ↗Wirtschaftspolitik · ↗Wissenschaftspolitik · ↗Wohlfahrtspolitik · ↗Wohnungsbaupolitik · ↗Wohnungspolitik · ↗Währungspolitik · ↗Zinserhöhungspolitik · ↗Zinspolitik · ↗Zinssenkungspolitik · ↗Zollpolitik · ↗Zuwanderungspolitik · ↗Öffnungspolitik
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Handlungen von Parlament, Regierung, Parteien und Organisationen eines Landes, die bestimmte Ziele durchsetzen, die Ordnung im Staat gewährleisten und das öffentliche Leben gestalten sollen
Beispiele:
die Politik eines Staates, Landes, einer Regierung
die Politik Frankreichs
die englische, französische Politik
die innere, auswärtige Politik eines Staates
eine friedliebende, kluge, vorausschauende, zielsichere, erfolgreiche Politik
eine aggressive, reaktionäre, konservative Politik
die Politik dieses Staates ist abwartend, kurzsichtig, rücksichtslos, verantwortungslos, verhängnisvoll, verständigungsfeindlich
eine Politik der Entspannung, Verständigung
die imperialistische Politik der Stärke
die Politik dieses Staates bewegt sich am Rande des Krieges
eine bestimmte Politik (be)treiben, einschlagen, verfolgen
umgangssprachlich Politik machen
mit Präposition
in Verbindung mit »für«
Beispiel:
sich für Politik interessieren
in Verbindung mit »in«
Beispiel:
sich nicht in die Politik eines anderen Staates einmischen
in Verbindung mit »mit«
Beispiel:
sich mit Politik beschäftigen
in Verbindung mit »um«
Beispiel:
sich nicht um Politik kümmern
in Verbindung mit »von«
Beispiel:
er wollte nichts von Politik hören, wissen
2.
übertragen zielgerichtetes, klug berechnendes Verhalten, Vorgehen eines Menschen
Beispiele:
sein Vorgehen in dieser Angelegenheit war feine, schlaue Politik
Aus Politik erhalten die beiden noch eine gewisse äußerliche gesellschaftliche Beziehung aufrecht [St. ZweigBalzac226]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Politik · politisch · Politiker · Politbüro · Politökonomie
Politik f. ‘Lenkung eines Staates, Festlegung und Durchsetzung bestimmter Ziele von Regierungen, Parlamenten, Parteien, Organisationen’, verallgemeinert ‘klug berechnendes Verhalten’, Entlehnung (Mitte 17. Jh.) von afrz. frz. politique ‘Wissenschaft von der Führung eines Staates’, aus lat. polīticē, griech. polītikḗ (πολιτική) ‘Wissenschaft vom Staat’, aus der Fügung polītikḗ téchnē (πολιτικὴ τέχνη), substantiviertes Fem. von griech. polītikós (πολιτικός) ‘den Bürger betreffend, (staats)bürgerlich, staatlich, staatsmännisch’, zu griech. polī́tēs (πολίτης) ‘Bürger, Stadtbewohner’, pólis (πόλις) ‘Burg, Stadt, Stadtgemeinde, Staat’. politisch Adj. ‘die Politik betreffend, zu ihr gehörend’ (Mitte 16. Jh.), ‘geschickt, verschlagen’ (17. Jh.), aus gleichbed. afrz. frz. politique, lat. polīticus ‘zum Staat, zur Staatswissenschaft gehörig’, griech. polītikós (s. oben). Politiker m. ‘Staatsmann’ (18. Jh.), mlat. politicus. Substantivierung von lat. polīticus, griech. polītikós (s. oben). Politbüro n. mit der politischen Leitung der Arbeit des Zentralkomitees einer marxistisch-leninistischen Partei beauftragtes Führungsorgan, nach russ. politbjuró (политбюро), verkürzt aus politíčeskoe bjuró (политическое бюро), Politisches Büro, auch Polbüro (beide 1925), daneben (seit etwa 1930) das danach allein geltende Politbüro. Politökonomie f. Wissenschaft von den Gesetzen der Produktion und dem Austausch materieller Güter (20. Jh.), russ. politėkonómija (политэкономия), verkürzt aus politíčeskaja ėkonómija; älter politische Ökonomie (1. Hälfte 19. Jh.), nach engl. political economy.

Thesaurus

Synonymgruppe
Handeln · Politik · ↗Strategie
Unterbegriffe
  • Arkanpolitik · ↗Geheimpolitik
  • Burgfrieden · ↗Burgfriedenspolitik
  • Sankt-Florian-Politik · Sankt-Florian-Prinzip  ●  Floriani-Prinzip  österr.
  • Nationale Biodiversitätsstrategie · Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt
  • Assimilationspolitik · Assimilierungspolitik
  • Ethnozid  ●  kultureller Völkermord  veraltet
  • Geldmarktpolitik · ↗Geldpolitik
  • Absicherungsstrategie · Wertsicherungsstrategie
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesregierung Einfluß Fortsetzung Gesellschaft Kultur Kunst Medium Mittel Regierung Religion Sport Vertreter Verwaltung Wirtschaft Wissenschaft amerikanisch auswärtig bestimmen betreiben bisherig deutsch europäisch fortsetzen interessieren international machen national praktisch sozialdemokratisch verfolgen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Politik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was bedeutet der Ausgang der Wahl für die internationale Politik?
Die Zeit, 07.12.2013 (online)
In der Politik ist nicht nur wichtig, ob jemand etwas wirklich gesagt hat: Wichtig ist auch, ob man vermutet, daß er es gesagt haben könnte.
Tange, Ernst Günter: Zitatenschatz zur Politik, Frankfurt a. M.: Eichborn 2000, S. 14
Damit gelangten auch diese arabischen Völker in die Arena der internationalen Politik.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10075
Natürlich trug das auch zur Sicherung Frankreichs bei, war für diese dynamische Politik aber nicht das letzte Ziel.
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9670
Wer ist der eigentliche Leiter der Politik in Österreich geworden?
o. A.: Einhunderteinundfünfzigster Tag. Montag, 10. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23612
Zitationshilfe
„Politik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Politik>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
politieren
Political Correctness
Politfossil
Politesse
Politclown
Politikansatz
Politikaster
Politikbegriff
Politikberater
Politikberatung