Polizeiamt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Polizeiamt(e)s · Nominativ Plural: Polizeiämter
WorttrennungPo-li-zei-amt (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Direktor Errichtung europäisch zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiamt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur bei grenzüberschreitenden Fällen ist das europäische Polizeiamt Europol mit Sitz in Den Haag zuständig.
Die Welt, 22.11.2003
Dabei prüfte er eifrig jedes einzelne Fenster der Post und des Polizeiamtes.
Mann, Heinrich: Professor Unrat, Berlin: Aufbau-Verl. 1958 [1905], S. 34
Robert N. hielt das schlichtweg für ungerecht und rief im Polizeiamt an.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2003
Unter starker Polizeieskorte wurden wir nach dem Polizeiamt geführt, um verhört zu werden.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8002
In einem Runderlaß an die bayrischen Polizeiämter verweist Heydrich darauf, daß Schutzhaft gegen Priester nur in besonders schweren Fällen verhängt werden dürfe.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21101
Zitationshilfe
„Polizeiamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiamt>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeiaktion
Polizeiakte
Polizeiagent
Polizeiabteilung
Polizei
Polizeiangabe
Polizeiapparat
Polizeiarbeit
Polizeiarchiv
Polizeiarzt