Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Polizeiaufgabe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Polizeiaufgabe · Nominativ Plural: Polizeiaufgaben
Worttrennung Po-li-zei-auf-ga-be
Wortzerlegung Polizei Aufgabe
Wortbildung  mit ›Polizeiaufgabe‹ als Erstglied: Polizeiaufgabengesetz

Typische Verbindungen zu ›Polizeiaufgabe‹ (berechnet)

Abgeltung einsetzen erfüllen gewöhnlich klassisch wahrnehmen zentraloertliche zentraloertlichen zentraloertlicher zentralörtlich übernehmen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiaufgabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Polizeiaufgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch den Einsatz ehrenamtlicher Helfer würden mehr Beamte für die eigentlichen Polizeiaufgaben frei. [Süddeutsche Zeitung, 18.04.1994]
Sie wird sich nicht mit den gewöhnlichen Polizeiaufgaben befassen und zunächst vor allem eine entsprechende Ausbildung erfahren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Diskutiert wird, ob manche Polizeiaufgaben auf Private übertragen werden könnten. [Der Tagesspiegel, 12.03.2003]
Es handelt sich nicht um gewöhnliche Polizeikräfte und sie haben auch nicht gewöhnliche Polizeiaufgaben. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Er übertrug der Armee die Polizeiaufgaben für die öffentliche Ordnung. [Die Zeit, 03.09.2008, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Polizeiaufgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiaufgabe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeiarzt
Polizeiarchiv
Polizeiarbeit
Polizeiapparat
Polizeianhaltezentrum
Polizeiaufgabengesetz
Polizeiaufgebot
Polizeiaufsicht
Polizeiauto
Polizeibataillon