Polizeiboot, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Polizeiboot(e)s · Nominativ Plural: Polizeiboote
WorttrennungPo-li-zei-boot (computergeneriert)
WortzerlegungPolizeiBoot1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Boot der Wasserschutzpolizei, der Hafenpolizei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bord Fahrt Hubschrauber patrouillieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiboot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war, noch ehe das Polizeiboot herankam, bei diesem Wind unmöglich.
Andersch, Alfred: Sansibar oder der letzte Grund, Olten: Walter 1957 [1957], S. 164
Die Sache mit dem Polizeiboot müsste man freilich erst nachrecherchieren.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.2004
An Bord des Ausflugsschiffes waren 50 englische Touristen, im Polizeiboot drei Beamte.
Bild, 01.11.1999
Ein Polizeiboot ist am Montag von einem gestohlenen Auto in Köpenick beschädigt worden.
Die Welt, 26.03.2003
Auf dem Strom fuhr außer dem schlanken Polizeiboot nicht ein einziges Fahrzeug.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 286
Zitationshilfe
„Polizeiboot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiboot>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeibewachung
Polizeibericht
polizeibekannt
Polizeibehörde
Polizeibeamte
Polizeibüttel
Polizeichef
Polizeidienst
Polizeidienststelle
Polizeidirektion