Polizeiführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Polizeiführung · Nominativ Plural: Polizeiführungen
WorttrennungPo-li-zei-füh-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behördenleitung Direktion Gewerkschaft Hamburger Hansestadt Innenbehörde Innenminister Innensenator Innenverwaltung Justiz Klausurtagung Reaktion Senat Senator Staatsanwaltschaft Versagen Vorwurf anordnen anweisen beschließen einleiten einräumen erheben gesamt reagieren verbieten verteidigen vorwerfen zurückweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Polizeiführung hätte sich da wirklich mal was überlegen müssen.
Bild, 31.08.2001
Die Polizeiführung glaubte wohl selbst einige Zeit daran, daß es etwas zu vertuschen geben könnte.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.1996
Nicht einmal das kann die Polizeiführung dazu bringen, sie festzunehmen.
konkret, 1989
Dennoch sei die Polizeiführung nicht blauäugig und analysiere die Lage ständig neu.
Die Welt, 24.03.2003
Und da hat gerade auch die Polizeiführung mit ihrer nicht minder rigiden Handhabung autoritärer Prinzipien ihm manchen Tort angetan.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 67
Zitationshilfe
„Polizeiführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiführung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeiführer
Polizeifahrzeug
Polizeieskorte
Polizeierlass
Polizeieinsatz
Polizeifunk
Polizeigebäude
Polizeigefängnis
Polizeigesetz
Polizeigewahrsam