Polizeigebäude, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Polizeigebäudes · Nominativ Plural: Polizeigebäude
WorttrennungPo-li-zei-ge-bäu-de
WortzerlegungPolizeiGebäude

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brandanschlag Rakete Stock abfeuern beschießen beschädigen bombardieren palästinensisch stürmen verüben zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeigebäude‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei stürzt er aus dem sechsten Stock des Polizeigebäudes in den Tod.
Der Tagesspiegel, 31.10.2004
Das zuständige Innenministerium erklärte gestern, auch die Polizeigebäude untersuchen zu wollen.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2000
Max Knust stand auf und machte sich auf den Weg nach dem Polizeigebäude.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.04.1928
Von benachbarten Häusern aus, in denen Deutsche lebten, wurden Schüsse auf das Polizeigebäude abgegeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Hans war froh, daß Frau Färber abends bis elf Uhr im Polizeigebäude putzen mußte.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 46
Zitationshilfe
„Polizeigebäude“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeigebäude>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeifunk
Polizeiführung
Polizeiführer
Polizeifahrzeug
Polizeieskorte
Polizeigefängnis
Polizeigesetz
Polizeigewahrsam
Polizeigewalt
Polizeigewaltige