Polizeigewerkschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Polizeigewerkschaft · Nominativ Plural: Polizeigewerkschaften
Worttrennung Po-li-zei-ge-werk-schaft

Typische Verbindungen zu ›Polizeigewerkschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeigewerkschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Polizeigewerkschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Schätzungen der Polizeigewerkschaft wird der Einsatz etwa 9 Millionen Mark kosten.
Der Tagesspiegel, 28.04.2001
Die Polizeigewerkschaft forderte angesichts der bedrohlichen Entwicklung den Einsatz von mehr Personal.
Die Welt, 05.05.1999
Und die Polizeigewerkschaft erwog, gegen die "verunglimpfenden" Behauptungen zu klagen.
Die Zeit, 18.07.1997, Nr. 30
City - Der "Weiße Ring bekam gestern eine Spende über 2000 Euro von den drei Polizeigewerkschaften.
Bild, 17.12.2004
So wies die Polizeigewerkschaft den Vorwurf des Rassismus ihrer Beamten zurück.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Zitationshilfe
„Polizeigewerkschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeigewerkschaft>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeigewaltige
Polizeigewalt
Polizeigewahrsam
Polizeigesetz
Polizeigefängnis
Polizeigriff
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptmann
Polizeihauptwachtmeister
Polizeiherrschaft