Polizeihund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPo-li-zei-hund (computergeneriert)
WortzerlegungPolizeiHund1
eWDG, 1974

Bedeutung

abgerichteter Hund, der der Polizei zum Auffinden von Spuren und verdächtigen Personen sowie zum persönlichen Schutz dient

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beamter Einsatz Herrchen Hubschrauber Polizist Streifenwagen Vorführung Wasserwerfer anbellen angreifen anschlagen aufspüren aufstöbern ausbilden beißen bellen durchsuchen einsetzen erschnüffeln loslassen riechen scharf schnappen schnüffeln überwältigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeihund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die rechte Hand hatte ihn ein Polizeihund gebissen, der linke Unterarm war blutunterlaufen.
Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07
Die Beamten umstellten das Gebäude, durchsuchten es mit einem Polizeihund - nichts.
Bild, 08.12.1997
Die Deutschen kamen aber mit Polizeihunden an und stöberten sie auf.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2805
Kein menschlicher Polizeihund vermag die Spur der nach Setzung des konkretisierenden Delikts enteilten Idee zu verbellen!
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 875
Sie waren gewiß eine besondere Züchtung, auf dem Fell von Polizeihunden, von Rottweiler Bluthunden herangebildet.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 107
Zitationshilfe
„Polizeihund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeihund>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeihubschrauber
Polizeiherrschaft
Polizeihauptwachtmeister
Polizeihauptmann
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion
Polizeiknüppel
Polizeikommandant
Polizeikommando
Polizeikommissar