Polizeikordon, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPo-li-zei-kor-don (computergeneriert)
WortzerlegungPolizeiKordon

Typische Verbindungen
computergeneriert

absperren dicht durchbrechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeikordon‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer das Land vor einem Dahindämmern zwischen Ölquellen, käuflichen Beamten und Polizeikordons retten möchte, muss es grundlegend verändern.
Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52
Etwa 200 Katholiken versuchten, den Polizeikordon zur Sicherung der Parade zu durchbrechen.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2001
Zornige Tierfreunde werfen Beutel mit roter Farbe auf den Polizeikordon.
Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41
Von den Polizeikordons der letzten Tage ist in der Nacht zum Dienstag nichts zu sehen.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1997
Die Unruhen brachen aus, als Hunderte von Anhängern der linken Demokratischen Volkspartei (PRD) versuchten, einen Polizeikordon vor dem Büro der Wahlleitung zu durchbrechen.
Die Welt, 02.07.1999
Zitationshilfe
„Polizeikordon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeikordon>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeikontrolle
Polizeikommissariat
Polizeikommissär
Polizeikommando
Polizeikommandant
Polizeikorps
Polizeikräfte
polizeilich
Polizeilicht
Polizeimann