Polizeikorps, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Polizeikorps · Nominativ Plural: Polizeikorps
WorttrennungPo-li-zei-korps (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen soll die Anzahl des neu formierten Polizeikorps auf 7 500 Personen anwachsen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Aber schlecht war das Gesetz nicht, denn seit 1922 datiert die erfreuliche und segensreiche Entwicklung des Polizeikorps.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1926
Die erste Erwähnung eines Polizeikorps stammt aus dem Jahr 1850.
Der Tagesspiegel, 18.08.2003
Das Polizeikorps war durch eine Anzahl Leute aus der Nachbarschaft verstärkt worden.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 268
Auch der Staat hält Sklaven nicht nur als Diener der Beamten, sondern ebenso ein zuverlässiges Polizeikorps von 300 skythischen Schützen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 20377
Zitationshilfe
„Polizeikorps“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeikorps>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeikordon
Polizeikontrolle
Polizeikommissariat
Polizeikommissär
Polizeikommando
Polizeikräfte
polizeilich
Polizeilicht
Polizeimann
Polizeimarke