Polizeiobermeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Polizeiobermeisters · Nominativ Plural: Polizeiobermeister
WorttrennungPo-li-zei-ober-meis-ter
WortzerlegungPolizeiObermeister

Typische Verbindungen
computergeneriert

30-jährig Abschnitt Bundesgrenzschutz Dienst Polizeihauptmeister Polizeimeister alt degradieren erleiden erschießen suspendieren verletzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiobermeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Laut dem geschädigten 44 Jahre alten Polizeiobermeister dauerte der Einsatz vier Stunden.
Die Welt, 20.12.2004
Da treibt man wie ein Stück Holz ", erinnert sich der Polizeiobermeister.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.2000
Stunden später holte ein "ständiges Piepen" den Polizeiobermeister aus dem Dunkel zurück.
Der Tagesspiegel, 02.03.2000
Als er zurückkam, hält er ein Messer in der Hand, rammt es dem Polizeiobermeister in den Rücken.
Bild, 11.09.1999
Beim vier Tage zuvor freigesprochenen Polizeiobermeister Klaus T. muß man sich mit Verdächtigungen allerdings vorsehen.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Polizeiobermeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiobermeister>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeioberkommissar
Polizeinotruf
polizeinotorisch
Polizeimethode
Polizeimeister
Polizeioffizier
Polizeiordnung
Polizeiorgan
Polizeipatrouille
Polizeipikett