Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Polizeistaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Polizeistaat(e)s · Nominativ Plural: Polizeistaaten
Aussprache 
Worttrennung Po-li-zei-staat
Wortzerlegung Polizei Staat1
eWDG

Bedeutung

Staat, der die Bevölkerung durch willkürliche Beschneidung der demokratischen Rechte und mithilfe eines starken Polizeiapparates niederhalten will
Beispiel:
die Masse der Ausweisungen [zeigte], daß die Hamburger Republik mit dem Polizeistaat Preußen in Konkurrenz treten konnte [ BebelAus meinem Leben742]

Thesaurus

Synonymgruppe
Big-Brother-Staat · Polizeistaat · Überwachungsstaat
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Polizeistaat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeistaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Polizeistaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur hält es der Polizeistaat bisweilen für opportun, nicht einzuschreiten. [Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 107]
Denn im Namen des "nationalen Interesses" befindet sie sich auf dem besten Weg in den Polizeistaat. [Die Zeit, 06.06.1997, Nr. 24]
Der ägyptische Polizeistaat kehrt langsam zu diesen alten Methoden zurück. [Die Zeit, 01.06.2013, Nr. 22]
Der Polizeistaat wird siegen, wie der Autor es mehrmals erlebt hat. [Die Zeit, 13.07.2009, Nr. 28]
Er ist ebensowenig ein Polizeistaat wie die älteren demokratischen Nachbarn. [Die Zeit, 16.01.1978, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Polizeistaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeistaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeisprecherin
Polizeisprecher
Polizeispitzel
Polizeisirene
Polizeischutz
Polizeistation
Polizeistreife
Polizeistunde
Polizeiterror
Polizeiticker