Polizeiwagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPo-li-zei-wa-gen (computergeneriert)
WortzerlegungPolizeiWagen
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
der Polizeiwagen fuhr mit Sondersignal
die Randalierer wurden in einem Polizeiwagen abtransportiert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blaulicht Handschelle Kolonne Konvoi Lautsprecher Rücksitz Sirene Wache abtransportieren auffahren demolieren eskortieren fahrend geparkt kollidieren parken rammen rasten verfolgend verfrachten vergittert vorbeifahren vorbeifahrend vorbeirollen vorfahren wegfahren zerren zivil zusammenstoßen überholen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizeiwagen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während der erneuten Verfolgung versuchte die Frau, einen Polizeiwagen von der Straße zu drängen.
Bild, 16.04.2004
Einen Polizeiwagen, der sie aufzuhalten versuchte, rammten sie ebenso wie einen entgegenkommenden Pkw.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1998
Ein dritter Angestellter, der eben zur Stelle war, rief einen Polizeiwagen, welcher hörweit entfernt gewartet hatte.
Schädlich, Hans Joachim: Tallhover, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 249
Ein für solche Fälle bereitstehender Polizeiwagen, besetzt mit den Beamten L. und H., nahm die Verfolgung auf.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 333
Wenig später fuhren draußen auf dem Platz Polizeiwagen und ein Jeep vor.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 55
Zitationshilfe
„Polizeiwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizeiwagen>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeiwache
Polizeiverwaltung
Polizeiverordnung
Polizeiverfügung
Polizeiuniform
Polizeiwesen
polizeiwidrig
Polizeizensur
Polizist
Polizistenmörder