Polizistin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPo-li-zis-tin
WortzerlegungPolizist-in

Typische Verbindungen
computergeneriert

22-jährig 23-jährig 25-jährig 26-jährig 29-jährig 34-jährig Bundesarbeitsgemeinschaft Dienstwaffe Freitod Großstadtrevier Kleinunternehmer Migrant Mord Mordserie Nachtgestalt Polizist Selbstmord Suizid Zivil Zwickauer ermorden ermordet erschießen erschossen gemobbt getötet hochschwanger patent ranghoch uniformiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polizistin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daraufhin wandten sich die Frauen ratsuchend an eine befreundete Polizistin.
Die Zeit, 16.08.2012 (online)
Seine Frau, eine Polizistin, nimmt den nicht ganz ungefährlichen Einsatz hin.
Die Welt, 03.01.2005
Sie sind die Polizistin, wie fühlen Sie sich, geht es Ihnen gut?
Bild, 12.04.2003
Einer 24 Jahre alten Polizistin musste ein Bein amputiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.1999
Muß eine bewaffnete Polizistin nicht zwangsläufig eher in die Lage geraten, loszuballern?
konkret, 1980
Zitationshilfe
„Polizistin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polizistin>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizistenmörder
Polizist
Polizeizensur
polizeiwidrig
Polizeiwesen
Polje
Pölk
Polka
polken
Polkopf