Polster, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Polsters · Nominativ Plural: Polster
Nebenform österreichisch Polster · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Polsters · Nominativ Plural: Pölster
Aussprache
WorttrennungPols-ter (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Polster‹ als Erstglied: ↗Polsterbank · ↗Polsterbestuhlung · ↗Polsterecke · ↗Polstergarnitur · ↗Polsterklasse · ↗Polsterlehne · ↗Polstermöbel · ↗Polstersessel · ↗Polstersitz · ↗Polsterstuhl · ↗Polstertür · ↗Pölsterchen
 ·  mit ›Polster‹ als Letztglied: ↗Kopfpolster · ↗Lederpolster · ↗Luftpolster · ↗Moospolster · ↗Plüschpolster · ↗Rückenpolster · ↗Rückpolster · ↗Seitenpolster · ↗Sesselpolster · ↗Sitzpolster · ↗Speckpolster · ↗Stuhlpolster
eWDG, 1974

Bedeutung

(kissenartige) Auflage, besonders auf Sitzmöbeln und Liegemöbeln, die mit elastischem Material prall gefüllt oder mit Sprungfedern versehen ist und einen festen Bezug aus Stoff oder Leder hat
Beispiele:
das Polster des Stuhls, Sessels, der Couch
die Polster abbürsten, reinigen
sie ließ sich in die Polster zurücksinken
der Eisenbahnwagen hatte rote Polster
der alte Mann ... drückte sich selber schwer in die weich versinkenden Polster seines ledernen Sofas [A. ZweigGrischa225]
Die Polster dieses Autos ... sind zu hart gefedert [AndresPortiuncula242]
dicke, weiche Unterlage
Beispiel:
Er schob das Köfferchen in die Bankecke, legte seinen ... Schal als Polster darauf und schlief ein [H. KantAula40]
umgangssprachlich, bildlich Fettpolster
Beispiel:
er [sei] ... mit einem Polster ausgestattet, das so leicht in keinem Beruf zu ersitzen sei [BöllDienstfahrt158]
übertragen (größere) Rücklage, Sicherheit
Beispiele:
ein finanzielles Polster haben
Die schädliche Praxis, große Polster in den Materialanforderungen des Betriebes einzubauen, ist noch immer nicht restlos überwunden [Einheit1960]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Polster · polstern · Polsterer
Polster n. ‘festes Kissen, Auflegematratze, elastische Auflage für Sitz- und Liegemöbel’, ahd. bolstar ‘Kopfkissen’ (9. Jh.), mhd. polster, bolster, mnd. bolster, bulster, auch ‘Fruchthülle’, mnl. bolster, bulster, auch ‘Spreu’, nl. bolster ‘Hülse, Schale, Kopfkissen’, bulster ‘Bettstrohsack’, aengl. engl. bolster ‘Kissen’, anord. bolstr, bulstr ‘Unterlage, Kissen’, schwed. bolster ‘Federbett’ beruhen auf germ. *bulhstra-, einer Bildung mit dem Suffix ie. -stro- zu ie. *bhelg̑h- ‘schwellen; Balg, Kissen, Polster’, einer unter ↗Balg, ↗balgen (s. d.) angeführten Erweiterung (wozu auch ahd., 8. Jh., asächs. aengl. belgan, mhd. belgen ‘in Zorn geraten’) der Wurzel ie. *bhel- ‘aufblasen, aufschwellen’ (s. ↗Ball). polstern Vb. ‘mit einer weichen Auf-, Unterlage versehen’ (Ende 18. Jh.). Polsterer m. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kissen · Polster
Oberbegriffe
  • Textilien · ↗Textilware  ●  Wirkwaren  geh., veraltet
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Polster · ↗Polsterung
Synonymgruppe
Matratze · ↗Matte · Polster  ●  ↗Futon  japanisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstiegsrang Abstiegszone Abteil Gardine Gefahrenzone Lehne Rückspiel Sitzecke Sitzgruppe anfressen ansparen aufgeschlitzt aufzehren bequem beruhigend dick durchgesessen dünn finanziell geblümt gemustert komfortabel lümmeln schwellend verschlissen weich weinrot zerschlissen zurücklehnen zurücksinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polster‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch kriegen sie ihren Polster nicht so zurück, wie sie ihn 1987 abgegeben haben.
Die Welt, 10.03.2005
Doch der Geruch in den Polstern sprach eine andere Sprache.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 115
Mein Hund liegt an heißen Tagen gerne auf den kühlen Polstern.
Der Tagesspiegel, 11.08.2002
Er fällt wie von einem Turm herab in ein weltengroßes Polster.
Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler, Gütersloh: Bertelsmann 1961 [1920], S. 151
Er legte ermattet den Kopf auf das Polster und schloß die Augen.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 614
Zitationshilfe
„Polster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polster>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polschuh
Polreagenzpapier
Polospieler
Poloschläger
Polonium
Polsterbank
Polsterbestuhlung
Pölsterchen
Polsterecke
Polsterer