Polykondensation, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Po-ly-kon-den-sa-ti-on
Wortzerlegung  poly- Kondensation
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie, Technik Verfahren zur Herstellung von Makromolekülen, von hochmolekularen Kunststoffen
z. B. von Polyurethanen

Verwendungsbeispiel für ›Polykondensation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Polykondensationen dagegen lassen sich jederzeit abbrechen und - gegebenenfalls in beliebig vielen Stufen - späterhin vollenden.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 291
Zitationshilfe
„Polykondensation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polykondensation>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polykladie
polykarpisch
polykarp
Polyideismus
Polyhybride
polykondensieren
Polykorie
Polylingualismus
Polylux
Polymastie