Polymerisat

Worttrennung Po-ly-me-ri-sat
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie, Technik durch Polymerisation entstandener neuer, hochmolekularer Stoff

Verwendungsbeispiele für ›Polymerisat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man richtig arbeitet, kann man auch die vom Polymerisat getrennte Flüssigkeit wieder für Neuansätze verwenden und das beliebig oft wiederholen.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 205
Auch in der Endverarbeitung jedoch findet man häufig eine obere Temperaturgrenze unterhalb des für das Polymerisat als solches schädlichen Niveaus.
Schenkel, Gerhard: Kunststoff-Extrudertechnik, München: Hanser 1963 [1959], S. 171
Die Wurzelstöcke sind durch ätherisches Öl aromatisch, scharf und bitter schmeckend, unter anderem enthalten sie über 20 Prozent Inulin (Polymerisat des Fruchtzuckers Fructose) als Speicherstoff.
Der Tagesspiegel, 03.08.2002
Zitationshilfe
„Polymerisat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polymerisat>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polymerie
Polymere
Polymerasekettenreaktion
Polymerase-Kettenreaktion
Polymerase
Polymerisation
polymerisierbar
polymerisieren
polymetamorph
Polymeter