Polypeptid

Worttrennung Po-ly-pep-tid
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biochemie aus verschiedenen Aminosäuren aufgebautes Produkt beim Ab- u. Aufbau der Eiweißkörper

Thesaurus

Biologie, Chemie
Synonymgruppe
Protein  ●  ↗Eiweißstoff  veraltet · ↗Eiweiß  ugs. · Polypeptid  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Cytoskelett · Zellskelett · Zytoskelett
  • Proteinaufreinigung · Proteinreinigung
  • Capsid · Kapsid
  • Aminosäure  ●  Amidosäure  veraltet · Aminocarbonsäure  selten

Typische Verbindungen zu ›Polypeptid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Polypeptid‹.

Verwendungsbeispiele für ›Polypeptid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen scheint die Reaktion einer allgemeineren Anwendung fähig zu sein bei den Polypeptiden.
Fischer, Emil: Einleitung. In: ders., Untersuchungen über Aminosäuren, Polypeptide und Proteine (1899-1906), Berlin: Springer 1906 [1906], S. 30
Auf dem Niveau des Polypeptids liegen ohnehin schon verschiedene Aufgaben für verschiedene Proteine vor.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 247
So enthält der Urin eines Gesunden zwischen 500 und 1500 Polypeptide.
Die Welt, 24.05.2005
Die Moleküle lassen sich zunächst in Polypeptide und diese wieder in Aminosäuren spalten.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 70
Die Sequenzen von Polypeptiden gleichen sich bei Menschen und Schimpansen zu 99 Prozent.
Die Zeit, 25.04.1975, Nr. 18
Zitationshilfe
„Polypeptid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polypeptid>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
polypenartig
Polypenarm
Polypektomie
Polyp
Polyopie
polyphag
Polyphage
Polyphagie
polyphän
Polyphenol