Polytechniker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Polytechnikers · Nominativ Plural: Polytechniker
Worttrennung Po-ly-tech-ni-ker
Wortzerlegung  Polytechnik -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet jmd., der an einem Polytechnikum ausgebildet wird

Verwendungsbeispiele für ›Polytechniker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Versammlung der Polytechniker soll zunächst lebhaft und emotional begonnen haben.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004
Nachdem die Reserven aufgezehrt sind, fehlt es schlicht an Kapital, und das können die Polytechniker nicht und die Stadt Frankfurt schon gar nicht aufbringen.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2004
Und seine unproblematische Tapferkeit fügte sich zu seiner Ausbildung des Polytechnikers hinzu.
Die Zeit, 08.03.1963, Nr. 10
Zum Beispiel gibt es in Frankreich kaum ein öffentliches Unternehmen, das nicht von einem Polytechniker geleitet wird.
Die Zeit, 23.12.1977, Nr. 52
Bislang gehörte die kaum rentable Fraspa zu 60 Prozent den Polytechnikern, die restlichen Anteile lagen bei der der Stadt Frankfurt.
Die Welt, 30.08.2005
Zitationshilfe
„Polytechniker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Polytechniker>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polytechnik
Polysynthetismus
polysynthetisch
Polysyndeton
polysyndetisch
Polytechnikum
polytechnisch
Polytheismus
Polytheist
polytheistisch