Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pomeranze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pomeranze · Nominativ Plural: Pomeranzen
Aussprache 
Worttrennung Po-me-ran-ze
Wortbildung  mit ›Pomeranze‹ als Erstglied: Pomeranzenlikör · Pomeranzenschale
Herkunft  aus gleichbedeutend pomeranciamlat < pōmumlat ‘Obstfrucht, Baumfrucht’ + aranciamlat ital ‘Orange’ (Orange¹)
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
Pomeranze (Baum)
Pomeranze (Baum)
(Raul654, CC BY-SA 3.0)
(besonders in den Mittelmeerländern und in Indien kultivierter) kleiner Baum mit schmalen dunkelgrünen Blättern, stark duftenden weißen Blüten und runden orangefarbenen Früchten
Synonym zu Bitterorange (1)
Beispiele:
In den sieben Grad kühlen Räumen [der Orangerie] mit großen Sprossenfenstern stehen neben Feigenbäumen, Palmen und zahlreichen Lorbeerbäumen heute knapp dreißig ältere große Zitrusgewächse von der Pomeranze bis zur Pampelmuse und wecken Sehnsucht nach dem Süden. [Die Zeit, 26.04.2012, Nr. 18]
In einigen Jahrzehnten werden die jetzt zehn Jahre alten Pomeranzen bei gutem Wuchs und fachkundigen Schnitt ihre Kronen auf 2,40 Meter Durchmesser ausbreiten. Die ersten Monate haben die Wärme liebenden Pflanzen trotz des widrigen, durch Kühle, Wind und Regen bestimmten Frühlings leidlich überstanden. Sie haben ihre verführerisch duftenden Blüten entfaltet und Früchte angesetzt. [Potsdamer Neueste Nachrichten, 03.07.2004]
[…] Die ältesten [Pflanzen in einem bestimmten Garten]Pomeranzen, Zitronen und eine Mandarine – sind rund 180 Jahre alt. [Der Standard, 06.05.2012]
Italien, das Land »wo die Zitronen blühn« (Goethe) und »die Pomeranzen wachsen« (Eichendorff)[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 08.08.2011]
Sie [die Besucher des Schlosses] können erfahren, wo die 200 Jahre alten Maulbeerbäume stehen, wie Pomeranzen überwintern oder der Barockgarten im Frühling bepflanzt wird. [Die Welt, 28.04.2005]
2.
Pomeranze (Frucht)
Pomeranze (Frucht)
(Genet, CC BY-SA 3.0)
orangefarbene, runde, der Apfelsine ähnliche, aber kleinere Zitrusfrucht (mit saurem Fruchtfleisch und bitter schmeckender Schale); Frucht der Pomeranze (1)
Synonym zu Bitterorange (2)
Beispiele:
Pomeranzen oder Bitterorangen wurden schon immer wegen ihrer Schale und der ätherischen Öle geschätzt. [Welt am Sonntag, 24.07.2005]
Wir kochen ein Crumble [Nachspeise] aus der bitteren, dickschaligen Pomeranze. [Der Spiegel, 13.03.2011 (online)]
Noch so eine Köstlichkeit, die wir den Briten […] zu verdanken haben: Marmelade aus Pomeranzen. Diese bitteren Orangen mit ihren sehr dicken, rauen, höckerigen, ledrigen Schalen mit tief eingesenkten Öldrüsen sind hoch aromatisch – roh aber kaum genießbar. [Der Standard, 06.08.2010]
Wohin das Auge schaut, blühen Rosen, Kamelien und Veilchen, hängen reife Pomeranzen, Orangen und Pampelmusen an den Bäumen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.2004]
[…] in seinem massiven Diplomatenschreibtisch steht immer eine Flasche feinen Curacao‑Likörs bereit, der aus der Schale der bitteren Pomeranze bereitet wird. [Der Spiegel, 23.08.1947]
3.
Pomeranze (Teil des
                    Queues)
Pomeranze (Teil des Queues)
(tmv23, CC0)
lederne Spitze des BillardstocksDWDS
Beispiele:
Die Spitze des Queues heißt Pomeranze. Sie besteht aus Leder und wird vor jedem Stoß neu eingekreidet, um die Reibung am Ball zu verbessern. [Welt am Sonntag, 08.05.2005]
Beim Einkreiden der Spitze brach die Pomeranze, das schweinslederne Polster vom Queue. [Neue Zürcher Zeitung, 03.05.2016]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pomeranze · Landpomeranze
Pomeranze f. ‘Bitterorange’, frühnhd. pomerancz, pomerantze, pamerantze (15. Jh.), Entlehnung aus gleichbed. mlat. pomerancia, pomerancium, pomerangium, einer wohl in Italien entstandenen Bildung aus lat. pōmum ‘Obstfrucht, Baumfrucht’ und mlat. arancia, ital. arancio, arancia (s. Orange); vgl. im 16. Jh. belegtes ital. pomarancia ‘Orange’. Landpomeranze f. ‘durch Unbeholfenheit auffallendes rotbackiges Mädchen vom Lande’, um 1820 wahrscheinlich von südd. Studenten in die Literatursprache eingeführter scherzhafter Ausdruck, in der 2. Hälfte 19. Jh. auch allgemein abschätzig für ‘unerfahrener, ungebildeter Provinzler’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bitterorange · Pomeranze · Saure Orange · Sevilla-Orange
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Bitterorange · Bitterorangenbaum · Pomeranze · Pomeranzenbaum  ●  Citrus x aurantium  fachspr., botanisch
Zitationshilfe
„Pomeranze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pomeranze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pomelo
Pomadigkeit
Pomadenhengst
Pomade
Polyäthylen
Pomeranzenlikör
Pomeranzenschale
Pomeranzenöl
Pomestje
Pommes