Pond, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ponds · Nominativ Plural: Pond
Abkürzung p
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Pond‹ als Letztglied: Kilopond · kp
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Physik Maßeinheit der Kraft, des Gewichts

Verwendungsbeispiele für ›Pond‹, ›p‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der Auflagedruck des Tonarmes beträgt im Durchschnitt nur 4 Pond.
Guter Rat, 1975, Nr. 3
Zweimal am Tag tuckert ein Ausflugsdampfer in den engen Wasserarm des Western Brook Pond.
Der Tagesspiegel, 09.03.1997
Das wissenschaftliche Kartenhaus von Ponds und Fleischmann fiel in sich zusammen.
Die Welt, 06.03.2002
Dem Ponds werden zehn Jahresraten von je 200 Millionen belgischen Francs zur Verfügung gestellt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
An einer Wegkreuzung nahe dem Duck Pond entlocken zwei schwarz gewandete Herren einem Bandoneon und einer elektrisch verstärkten Gitarre schwermütige Tango-Akkorde.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.2004
Zitationshilfe
„Pond“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pond>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
poncieren
Poncho
Poncette
Ponceau
Pönalität
ponderabel
Ponderabilien
Ponderation
ponieren
Pönitent