Popel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Popels · Nominativ Plural: Popel
Aussprache 
Worttrennung Po-pel (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Popel‹ als Erstglied: ↗Popelfahne

Bedeutungsübersicht+

  1. [salopp] ...
    1. 1. verhärteter Nasenschleim
    2. 2. [abwertend] unbedeutender, unscheinbarer Mensch
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp
1.
verhärteter Nasenschleim
2.
abwertend unbedeutender, unscheinbarer Mensch
Beispiel:
fragen Sie den ersten kleinen Popel, der Ihnen über den Weg läuft [R. BartschGeliebt281]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Popel · popeln
Popel m. md. ‘eingetrockneter Nasenschleim, abgebrannter Kerzendocht, kleines Kind, unbedeutender Mensch’ (19. Jh.), Nasenpöpel (Campe). Weitere Zusammenhänge unbekannt. popeln Vb. ‘in der Nase bohren’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Popel · Popelmann
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Tschechische Republik  ●  ↗Tschechei  derb · Tschechien  ugs.
Synonymgruppe
Nasenschleim · ↗Nasensekret  ●  ↗Butzen  ugs. · Popel  ugs. · ↗Rotz  derb · ↗Rotze  derb · ↗Schnodder  derb
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Popel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Popel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Popel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach zwei Jahren mit ihm finden wir Popeln vor anderen endlich okay.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2001
Schon in den dreißiger Jahren reimten wir Opel auf Popel, und daran hat sich bis heute wenig geändert.
Die Zeit, 24.06.1983, Nr. 26
Mit dem Ding hier fotografiere ich jeden einzelnen Popel in der Nase des Burschen da unten am Tor.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 342
Sie nagte am Fülleretui und holte sich glasige Popel aus der Nase.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 285
Wir waschen uns, um nicht zu stinken, wir blicken in den Spiegel, um keinen Popel in unserer Nase zu übersehen.
Der Tagesspiegel, 17.12.2000
Zitationshilfe
„Popel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Popel>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pope
Popcorn
Popart
Popanz
Pop-up-Radweg
Popelfahne
popelig
Popelin
Popeline
Popelineanzug