Popfan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Pop-fan (computergeneriert)
Wortzerlegung  Pop Fan
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

begeisterter Anhänger der Popmusik

Verwendungsbeispiele für ›Popfan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Späne fliegen, sollten wir Popfans nicht abseits stehen.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2000
Denn für Popfans eines bestimmten Alters sind Rock und Revolution fast ein und dasselbe.
Die Welt, 17.04.1999
Das Unglück auf der südostafrikanischen Insel ereignete sich kurz nach dem Ende des Konzerts vor etwa 4000 Popfans.
Die Zeit, 20.05.2011 (online)
Sogar die Umtriebigkeit der Popfans versucht die Bahn auf ihre Gleise zu lenken.
Die Zeit, 08.07.1988, Nr. 28
Erst Udo Lindenberg hat die Berührungsängste der Popfans vor deutschen Texten überwunden, und seither singen mehr und mehr Kraut-Rocker, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist.
Der Spiegel, 01.10.1984
Zitationshilfe
„Popfan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Popfan>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
popeln
Popelineanzug
Popeline
Popelin
popelig
popfarben
Popgeschichte
Popgruppe
Popkonzert
Popkultur