Population, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Population · Nominativ Plural: Populationen
Aussprache
WorttrennungPo-pu-la-ti-on
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Population‹ als Erstglied: ↗Populationsdichte  ·  mit ›Population‹ als Letztglied: ↗Gesamtpopulation
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Biologie Gesamtzahl der Individuen einer bestimmten Art auf einer bestimmten Fläche
Beispiele:
die Lebensweise einer Population analysieren
Teile des spanischen Bestandes [der Thune], der wiederum im Austausch mit den mediterranen Populationen steht [Urania1960]
2.
veraltet Bevölkerung
Beispiel:
Die Population des Hamburger Staats / Besteht ... Aus Juden und Christen [HeineWintermärchen2,478]
3.
Statistik Grundgesamtheit

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Artbestand · Fortpflanzungsgemeinschaft · Individuenbestand · Population · ↗Tierbestand
Synonymgruppe
Bevölkerung · Population
Mathematik
Synonymgruppe
Grundgesamtheit · ↗Kollektiv · Population · statistische Masse
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwachsen Berggorilla Beutetier Gen Genpool Individuum Insekt Kormoran Nager Reproduktion Rotbauchunke abstammen alternd aufspalten auslöschen ausrotten aussterben dezimieren erholen freilebend geimpft getrennt homogen isolieren isoliert menschlich schrumpfen stabil untersucht überlebensfähig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Population‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen ist die Population, die juristisch dem Militär untersteht, auf 280 gestiegen.
Die Welt, 07.11.2002
Spätestens dann nimmt die Population auch bei uns wieder zu.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2001
Induzierte Mutationen sucht man daher unter den wenigen Überlebenden einer kräftig behandelten größeren Population.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 155
Mit zunehmender Erfahrung gliederte sich die Population mehr und mehr in typische Gruppen von Störungen.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 0
Auch die einzelnen Sensoren innerhalb einer Population unterscheiden sich voneinander.
Schäfer, Klaus: Thermosensibilität. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 309
Zitationshilfe
„Population“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Population>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
populärwissenschaftlich
Populärwissenschaft
Popularphilosophie
Populärkultur
Popularitätshascherei
Populationistik
Populationsdichte
Populismus
Populist
populistisch