Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Porzellanerde, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Por-zel-lan-er-de
Wortzerlegung Porzellan Erde
eWDG

Bedeutung

Kaolin

Thesaurus

Geologie
Synonymgruppe
Aluminiumsilikat · Bolus Alba · Kaolin · Pfeifenerde · Porzellanerde · Porzellanton · weiße Tonerde
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Porzellanerde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fürstbischöfe, einst die Herren der Region, hatten den Auftrag erteilt, Porzellanerde abzubauen. [Die Zeit, 20.04.1979, Nr. 17]
Bei dieser Gelegenheit soll zur Herstellung von Milchglas zuerst die weiße Porzellanerde herangezogen worden sein. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.03.1924]
Nach Reisen und Chemiestudien beginnt er 1747 in seiner dortigen Werkstatt Geschirre aus Porzellanerde mit weißer Glasur und vergoldeten Ornamenten zu produzieren. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.1997]
Es bezeichnet das Bergmassiv in der Provinz Kiangxi, in dem die wertvolle Porzellanerde einst gefunden wurde. [Der Tagesspiegel, 24.11.2001]
Zitationshilfe
„Porzellanerde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Porzellanerde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Porzellandose
Porzellanbrennerei
Porzellanbrenner
Porzellanblümchen
Porzellanblume
Porzellanfabrik
Porzellanfabrikation
Porzellanfassung
Porzellanfigur
Porzellanfüllung