Porzellangeschirr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPor-zel-lan-ge-schirr
WortzerlegungPorzellanGeschirr1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnecken werden im Restaurant auf besonderen Porzellangeschirren, zu Hause auf einem Teller angeboten.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18974
Die Reinigung des benutzten Porzellangeschirrs wird in der Regel in der Abwaschküche erfolgen.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 40
Ende 1957 erfolgte der erste Versuchsbrand von Porzellangeschirr und ein Jahr später die endgültige Umstellung der Produktion von Steingut auf Porzellan.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 52
Es gibt nur eine Essenssitzung, auch am Swimmingpool wird aus Gläsern getrunken und von Porzellangeschirr gegessen.
Der Tagesspiegel, 24.03.2000
Zwei Katzen huschen über das leise knarrende Parkett, in einer Vitrine steht wertvoll wirkendes Porzellangeschirr.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001
Zitationshilfe
„Porzellangeschirr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Porzellangeschirr>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Porzellangefäß
Porzellanfüllung
Porzellanfigur
Porzellanfassung
Porzellanfabrikation
Porzellanglasur
Porzellanglocke
Porzellangriff
Porzellanhose
Porzellanindustrie