Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Posemuckel

Grammatik Substantiv, ohne Artikel
Aussprache 
Worttrennung Po-se-mu-ckel
Wortbildung  mit ›Posemuckel‹ als Letztglied: Hinterposemuckel
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend abseits liegende, unbedeutende Ortschaft, Stadt, kleines Nest
Beispiel:
soll ich denn da erst bis Posemuckel laufen?

Thesaurus

Synonymgruppe
Hintertupfing  ugs. · Posemuckel  ugs. · Posemukel  ugs. · Pusemuckel  ugs. · im Outback  ugs. · in der Pampa  ugs.
Synonymgruppe
Kleinkleckersdorf · verschlafenes Nest  ●  Hintertupfing  ugs. · Hintertupfingen  ugs. · Kaff  ugs., abwertend · Kuhdorf  ugs., abwertend · Kuhkaff  ugs., abwertend · Milchkanne  ugs., fig. · Posemuckel  ugs. · Posemukel  ugs. · Pusemuckel  ugs. · hinterletztes Kaff  ugs., abwertend · letztes Loch  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Posemuckel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie siedelten sich doch nicht in „Posemuckel“ an, trumpften sie nämlich auf. [Die Zeit, 25.10.1991, Nr. 44]
Hinter Posemuckel begann Polen, und für manchen beschränkten Deutschen war das gleichbedeutend mit dem Ende der Welt. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2003]
Nirgends ist man heute so avantgardistisch wie in Posemuckel, denn nirgends ist man so sehr wie dort auf Subvention angewiesen. [Die Zeit, 14.12.1962, Nr. 50]
Aber eigentlich muss man sich um die Jugend von Posemuckel nicht sorgen. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2003]
Als dumme Gans hat sie sich dann auch gern dargestellt in der Provinz, in "Posemuckel". [Süddeutsche Zeitung, 18.10.1997]
Zitationshilfe
„Posemuckel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Posemuckel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pose
Poschti
Posche
Posaunist
Posaunenton
Poser
Poseur
Posidonienschiefer
Posierung
Position