Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Postdampfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Postdampfers · Nominativ Plural: Postdampfer
Aussprache 
Worttrennung Post-damp-fer
Wortzerlegung Post1 Dampfer
eWDG

Bedeutung

siehe auch Postauto

Verwendungsbeispiele für ›Postdampfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den fälligen Postdampfern aus Schweden fehlt bis jetzt jede Nachricht. [Freisinnige Zeitung, 03.01.1900]
Jetzt wird der R. nur für Flußdampfer und auf See für Postdampfer für kurze Strecken verwendet. [o. A.: R. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39216]
Der deutsche Postdampfer "Athen" lief mit brennender Ladung in den Hafen von Rio de Janeiro ein. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 15.02.1902]
Den Postdampfer "Prins Frederik" etwa, der im Jahr 1886 sank, hat Keppler in der Biskaya geortet. [Die Welt, 13.12.2003]
Weniger als eine Stunde später legte der Postdampfer bereits wieder ab. [Die Zeit, 20.02.2012, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Postdampfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Postdampfer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Postchaise
Postbus
Postbriefkasten
Postbote
Postboot
Postdienst
Postdirektion
Postdirektor
Postdoc
Postdoktorand