Poster, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Posters · Nominativ Plural: Poster/Posters
Nebenform selten Poster · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache  ['poʊ̯stɐ] · [ˈpoːstɐ]
Worttrennung Pos-ter
Wortbildung  mit ›Poster‹ als Erstglied: Poster-Session · Postersession
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
(künstlerisch gestaltetes) Plakat zu Dekorationszwecken
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein großes, riesiges, farbiges, buntes, vergilbtes Poster
als Akkusativobjekt: ein Poster anbringen, aufhängen, ankleben, signieren
als Aktivsubjekt: ein Poster hängt, prangt, klebt [an der Wand]; Poster schmücken, zieren etw.; ein Poster zeigt jmdn., etw.
mit Genitivattribut: ein Poster des Idols, Popstars
in Koordination: Poster und Autogrammkarten, Postkarten, Aufkleber, Sticker, Plakate
Beispiele:
Er [Gábor Szabó] war überhaupt nicht der Typ eines Stargitarristen, dessen Poster sich junge Leute übers Bett hängten. [Die Zeit, 21.01.2016, Nr. 04]
In ihrem Apartment hängt ein Poster des australischen Rockstars Keith Urban. [Bild, 08.11.2005]
Dann sind, vor etwa drei Jahren, die Amerikaner auf den Dreh gekommen, Posters gleichsam als Pseudoplakate, nämlich unabhängig von irgendeiner Sache, für die sie werben sollen, in Massen unter die Leute zu bringen, mit allerdings erstaunlichen Ergebnissen. Posters werden in Millionen Exemplaren umgesetzt. [Die Zeit, 22.03.1968, Nr. 12]
2.
Plakat als Anschauungsobjekt zur Darstellung von wissenschaftlichen Projekten und Forschungsergebnissen
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Poster präsentieren
Beispiele:
Dabei stellen Studenten ihre Forschungsergebnisse einer Jury auf großen Postern vor. [Die Welt, 25.02.2006]
Auf Postern war die Entwicklung des Rhonegletschers in den zurückliegenden Jahrzehnten nachzuverfolgen, und es wurden die Prognosen für die kommenden Jahrzehnte vor Augen geführt. [Neue Zürcher Zeitung, 07.11.2014]
Auf dieser Tagung, die alle vier Jahre stattfindet, präsentierten Wissenschaftler aus 71 Ländern ihre neuesten Forschungserkenntnisse in mehr als tausend Vorträgen und auf Postern. [Berliner Zeitung, 08.09.2000]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Poster n. m. ‘künstlerisch gestaltetes Plakat für dekorative Zwecke’, übernommen (60er Jahre 20. Jh. mit engl. Aussprache) von gleichbed. engl. poster, eigentlich ‘Anschlagzettel’, einer Bildung zum Verb to post ‘(an einen Pfahl, Pfosten) anschlagen, ankleben’, zu engl. post ‘(Tür)pfosten’, dem gleichbed. lat. postis (s. Pfosten) zugrunde liegt.

Typische Verbindungen zu ›Poster‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Poster‹.

Zitationshilfe
„Poster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Poster#1>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

Poster, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Posters · Nominativ Plural: Poster
Aussprache  ['poʊ̯stɐ] · [ˈpoːstɐ]
Worttrennung Pos-ter
Wortzerlegung  posten1 -er
Wortbildung  mit ›Poster‹ als Letztglied: Vorposter
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

besonders österreichisch Versender einer Nachricht, eines Kommentars in einem Online-Forum oder sozialen Netzwerk
Beispiele:
Ich möchte mich daher gegen einige Anschuldigungen rechtfertigen und so vielleicht den einen oder anderen Poster dazu bewegen, genau darüber nachzudenken, ob ein bösartiger Kommentar angebracht ist. [Der Standard, 23.05.2016]
Die Kommentarfunktion in den Internetforen der Zeitungen […] wird von vielen Postern dazu benutzt, um auf Websites zu verlinken. [Der Standard, 09.03.2015]
So soll das System bei Kommentaren der Art »Du bist so fett und blöd« anschlagen und dem Poster die Chance geben, derartige Aussagen erst noch zu überdenken, bevor diese tatsächlich auf Instagram mit der Welt geteilt werden. [Instagram lässt fiese Kommentare überdenken, 09.07.2019, aufgerufen am 18.10.2019]
Wo zur Gewalt gegen Minderheiten aufgerufen werde, sei es seine Bürgerpflicht, einzugreifen. Hätte er es dabei belassen, wäre seine Seite vielleicht weiterhin online. Aber K[…] ging noch einen Schritt weiter. In einem Fall wandte er sich direkt per Mail an die Vorgesetzten eines Posters. [Neue Zürcher Zeitung, 19.05.2017]
Auch möchte ich mich bei den fleißigen Postern entschuldigen, dass ich verbal so entgleist bin. [sidelinereporter.wordpress.com, 10.07.2015]
Via Dropdown‑Menü sollen User bei einem Post, der auf eine Gefährdung hinweist, entscheiden können, ob sie direkt den Poster kontaktieren wollen, [sic!] oder lieber einen anderen Facebook‑Freund oder eine professionelle Beratung hinzuziehen möchten. [salzburg24.at, 06.03.2015, aufgerufen am 09.02.2016]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Poster‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Poster‹.

Zitationshilfe
„Poster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Poster#2>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Postenträger
Postenstand
Postenruf
Postenkette
Postenjägerei
Poster-Session
posterior
Posteriora
Posteriorität
Posterität