Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Postkutsche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Post-kut-sche
Wortzerlegung Post1 Kutsche
eWDG

Bedeutung

historisch Kutsche zur Beförderung von Personen und Postsendungen durch die Post

Typische Verbindungen zu ›Postkutsche‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Postkutsche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Postkutsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich sah die Postkutsche, die in einem irrsinnigen Tempo auf mich zu galoppiert kam – direkt durch meine Küche. [C't, 1997, Nr. 13]
Soll dieses rote Ding hier meine gute alte Postkutsche sein? [Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 22]
Man kann mit einer richtigen Postkutsche hinfahren, das ist schick. [Die Zeit, 19.09.1957, Nr. 38]
Und vielleicht hat Karl May dort die Postkutsche noch halten sehen. [Der Tagesspiegel, 01.08.2004]
Wie in einer Postkutsche (mit kleinen merkwürdig geschwungenen Fenstern) saßen wir in dem Wägelchen erster Klasse. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1926. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1926], S. 72]
Zitationshilfe
„Postkutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Postkutsche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Postkunde
Postkonferenz
Postkommunist
Postkommunion
Postkasten
Postkutschenzeit
Postkutscher
Postleitzahl
Postler
Postlinie