Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pott, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pott(e)s · Nominativ Plural: Pötte
Aussprache  [pɔt]
Wortbildung  mit ›Pott‹ als Erstglied: Pottasche · Pottfisch · Pottwal
 ·  mit ›Pott‹ als Letztglied: Kohlenpott · Meckerpott · Pisspott · Ruhrpott · Teepott
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Gefäß mit vergleichsweise großem Fassungsvermögen
Beispiele:
ein großer, kleiner, leerer, voller, alter PottWDG
ein Pott WasserWDG
Am linken Ufer des Flusses biegt man ab, fährt Slalom durch [sic!, um] die roten Pötte mit Olivenbäumchen und parkt das Auto unten am Fluss. [Le Guildo – Klingende Steine, 25.06.2018, aufgerufen am 31.08.2020]
In der Asiatischen Porzellansammlung der Münchner Residenz kann man […] zwei riesengroße Fischbecken bestaunen, beinahe hüfthohe Pötte aus Porzellan, die sehr kunstvoll bemalt sind. [Gute Frage!, 14.01.2018, aufgerufen am 18.09.2020]
Ständig kommen Mitarbeiter, füllen ihre Tassen. Aber: Wer den Pott (= Kaffeekanne) leert, muss neuen Kaffee aufsetzen. [Saarbrücker Zeitung, 08.09.2011]
Waldhonig ist Mangelware – 2009 hatten die hiesigen Imker wenig Honig in den Pötten [Überschrift] [Badische Zeitung, 12.02.2010]
Mit nackten Füßen marschierten die Kinder durch Wolle, über Pappe, Gras und Steine. Am Ende des Pfades wanderten die kleinen Füße in einen Pott mit roter Farbe und danach auf einen Bogen Papier. Den knalligen Fußabdruck nahmen die Kinder mit nach Hause. [Rhein-Zeitung, 20.06.2000]
a)
großer Kochtopf
Beispiele:
[…] dann wollt auch ihr noch ein Huhn im Pott? [ WeinertZwischensp.665]WDG
Sie [Eintöpfe, Suppen] sollten [zum Einfrieren] direkt nach dem Kochen in Kühlboxen oder kleine Beutel abgefüllt werden. Wird dagegen in großen Pötten eingefroren und wieder aufgetaut, bestehe die Gefahr, dass beim Auftauen alles matschig wird und tot kocht [sic!]. [Neue Osnabrücker Zeitung, 27.07.2019]
Ein Dreh am Herd. Dann tänzele ich rüber zur Spüle. Heißes Wasser gurgelt in den Pott für die Nudeln. [Saarbrücker Zeitung, 22.10.2015]
Als Protest gegen Wuchermieten und Leerstand erklingt am 27. Oktober [2011] eine »Mietenwahnsinnssymphonie« in ganz Hamburg. Mitmachen ist einfach: Man braucht bloß scheppernde Pötte und zehn Minuten Zeit. [Gegen den Mietenwahnsinn, 22.10.2011, aufgerufen am 01.09.2020]
Zwei Kochtöpfe auf dem Campingkocher neben den Würsten weisen auf eine Spezialität hin: In den Pötten dünsten Zwiebeln, die auf Wunsch zur Wurst gereicht werden. [Die Welt, 20.08.2003]
übertragen, Jargon»Hochöfen sind wie Kinder«, sagt Peter S[…], Herr über die drei letzten Eisenkessel von Hoesch. Ein jeder sei anders, […] oft bockig, immer unberechenbar. S[…]: »Mein Verhältnis zu den Pötten ist sehr innig.« [Die Zeit, 26.02.1993]
b)
Schüssel, Schale, tiefer Teller
Beispiele:
Nachdem die erste Stunde [nach der Rettung der halberfrorenen Männer] mit Schmerzen beim Aufwärmen der Zehen und Finger vorbei war und jeder einen heißen Pott voll dampfender Suppe vor sich hatte, erzählten sie von ihrem dramatischen Absturz. [Die Welt, 15.05.2000]
In den Pötten qualmen irgendwelche Gräser vor sich hin und die nach unten strahlende Hitze vertreibt irgendwie das Böse aus dem Körper. [Böse Säfte, 06.10.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Der Smut hat ganze Arbeit geleistet, heute gibt es Nudeln mit Gulasch, dazu Gewürzgürkchen und zum Nachtisch einen großen Pott Joghurt. [Hamburger Abendblatt, 05.08.2004]
c)
große Tasse, Becher
Beispiele:
Mit einem Pott Glühwein in der Hand kann man [auf dem Weihnachtsmarkt] von Bude zu Bude schlendern oder sich auch im Gedränge treiben lassen. [Leipziger Volkszeitung, 15.12.2009]
Bei meinem Arbeitspensum brauche ich mindestens sechs Pötte Kaffee – und sie stellen mir hier beim Redaktionsbesuch so ’ne kleine Tasse auf den Tisch. [Leipziger Volkszeitung, 31.12.2008]
Gegen kalte Füße hilft […] ein heißer Eiergrog oder ein Pott Tee mit Schuss. [Welt am Sonntag, 07.12.2014]
Kaum war er angekommen, überkam ihn Kaffeedurst. So ein heißer Pott voll mit einem Schuss Milch wäre genau das Richtige, dachte er sich. [Neue Westfälische, 05.09.2007]
Bei einem Wettkampf ergab die Dopingprobe einen unzulässig hohen Koffeinwert. Acht Pötte Kaffee vor dem Rennen oder leistungsfördernde Koffeintabletten – die Wahrheit wird nie herauskommen. [Die Zeit, 15.06.2000]
2.
umgangssprachlich Nachtgeschirr, Nachttopf
Beispiele:
Ein Pott oder Topf stand früher unter jedem Bett, denn in der Nacht war der Weg zum Draußenklo zu weit und gefährlich, deshalb verrichtete man sein Geschäft auf dem Pott. [Schmu: »Der kommt nicht in die Pötte!«, 15.09.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
Das Töpfchen‑Training ist das wichtigste. […] Am besten fängst du vom ersten Tag an, die Kleinkinder im Anschluss an jede Mahlzeit auf einen Pott zu setzen. [Sims 3 Karriere Tagespflege/Tagesmutter, 02.08.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
In den Einmannzellen lagen vier [Personen] […] so eng, daß jeweils eine mit dem Kopf unmittelbar an den alten, stinkenden Blechkübel für die Notdurft stieß[…]. Wenn Durchfall sich meldete, saßen die mit den Blechnäpfen und die auf dem Pott ebenso eng – fast Knie an Knie. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.12.1993]
allgemeiner Toilette, Toilettenschüssel
Beispiele:
Eine Klofrau in Hamburg schafft besinnliche Weihnachtsstimmung auf dem Pott […]. Mit dieser […] sympathischen Gesangseinlage […] gelingt [ihr] etwas, was nicht vielen gelingt: Feststimmung auf der Kundentoilette eines Kaufhauses zu verbreiten. [Kieler Nachrichten, 15.12.2018]
Politik, so ihre [Heide Simonis’] Definition, »besteht darin, dass Sie in Verhandlungen sitzen und nicht immer auf den Pott können«. [Kieler Nachrichten, 19.05.2018]
Der durchschnittliche Mensch verbringt 6,3 Tage im Jahr auf dem Pott. [Allgemeine Zeitung, 03.03.2018]
Hockt man sich dann am Montag Morgen [sic!] vor die Schüssel, um den Pott wenigstens sauber zu machen, bevor der nette Mann von der Sanitärfirma mit den rettenden Ersatzteilen kommt, stellt man fest, dass man den Schaden auch gleich selbst richten kann […]. [Wer …, 21.10.2013, aufgerufen am 01.09.2020]
Also wartete ich, bis die Toilette endlich frei wurde. Der Rest ging dann […] sehr fix und ich konnte […] auf diesem unbequemen Pott sitzpinkeln […] [Ich träume auch immer einen Scheiß …, 29.01.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
3.
Sport, besonders Fußball, salopp Pokal als Auszeichnung für den Sieg in einem sportlichen Wettbewerb
Synonym zu Siegerpokal
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der begehrte Pott
als Akkusativobjekt: sich den Pott schnappen; den Pott holen, gewinnen
Beispiele:
Nach einer Saison voller Höhen und Tiefen möchte das Team von Trainer Thomas Tuchel [Borussia Dortmund] die Partie am kommenden Samstag […] für sich entscheiden und den Pott in den Pott [ins Ruhrgebiet] holen. [Opel unterstützt BVB beim DFB-Pokalfinale 2017, 22.05.2017, aufgerufen am 01.09.2020]
Wie im Kampf um die Meisterschaft erwies sich der BVB auch im Berliner DFB‑Pokalfinale als das bessere Team und gewann mit 5:2 zum dritten Mal nach 1965 und 1989 den begehrten Pott. [Die Zeit, 12.05.2012 (online)]
Eines Tages wird er [Tischtennisspieler Christian Süß] nicht mehr Zweiter sein. Zweiter in Deutschland, Zweiter bei Olympia, Zweiter bei der Weltmeisterschaft. Dann gewinnt er diesen verdammten Pott und andere Pötte. [Die Welt, 11.04.2009]
Das deutsche Tennis hat ein zweites »Wimbledon« erlebt. Drei Jahre nach [Boris] Beckers erstem Triumph auf dem Heiligen Rasen holte das Davis‑Cup‑Team mit einem sensationellen 4:1‑Sieg zum ersten Mal den häßlichsten Pott seit Erfindung des Salattellers. [die tageszeitung, 19.12.1988]
4.
übertragen Bank, Kasse für Spieleinsätze; (ausbezahlter) Gewinn (3 ●) in einem Glücks- oder Tippspiel o. Ä.
Beispiele:
Einen Tag vor Heiligabend sicherte sich ein bayerischer Lottospieler im Alleingang den Pott in Höhe von beinahe 19 Millionen Euro. [Dreifach-Jackpot beim deutschen Lotto!, 08.07.2020, aufgerufen am 31.08.2020]
Hab letztens beim Rubbeln 1.000,– gewonnen und hatte das Geld ein paar Tage später auf dem Konto. […] Mir war zwar der große Pott noch nicht vergönnt, jedoch mehrere kleine Gewinne wurden schnell und problemlos ausbezahlt und überwiesen. [Erfahrungen & Test zu der Schwarzlotterie, 28.10.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Nicht alle [Poker-]Spiele enden erst nach vier Setzrunden. Es kommt auch vor, dass fast alle Spieler vorher aussteigen und der letzte verbleibende Spieler die Runde gewinnt, ohne seine Karten überhaupt einmal zu zeigen. Ebenfalls kann eine Runde schon dann enden, wenn ein Spieler »All‑in« geht, also sein gesamtes Geld in den Pott wirft. [Pokern: Nur ein Hobby für Gentlemen?, 14.08.2017, aufgerufen am 31.08.2020]
Zum EM‑Halbfinale […] hatten wir wieder ein Gewinnspiel aufgelegt. […] Und trotz weit über 1.000 Einsendungen hat niemand das 0:2 getippt. So wandern die Gewinne in den Pott für eines der nächsten Gewinnspiele. [Das Fazit des Tippspiels Deutschland–Frankreich, 08.07.2016, aufgerufen am 19.08.2020]
Für den Pott, also den Gewinn jeder Tippspielgruppe, sind die Nutzer selbst verantwortlich. [Tippster im GründerView: 11 Fragen an Max Petrie, 02.06.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Je mehr Geld in den Pott wandert, desto mehr […] Geld bekommen natürlich die Gewinner des Turniers. [Dota 2: Zwei Millionen US-Dollar Preisgeld, 10.05.2014, aufgerufen am 31.08.2020]
5.
umgangssprachlich Ruhrgebiet
Beispiele:
Das Herz im Pott ist rund, war einst aus Leder, bekommt Kopfstöße verpasst und wird mit Füßen getreten: Fußball ist im Ruhrgebiet mehr als ein Sport, […] irgendetwas zwischen Religion und Philosophie. [Der Spiegel, 15.04.2010 (online)]
Hartnäckig hält sich das Vorurteil, hier sei die Luft schlecht, [seien] Grünflächen rar und nur wer [den TV-Ermittler] Schimanski liebe, hätte auch ein Herz für den Pott. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.2002]
Der Pott, die hier geförderte Kohle und der hier geschmolzene Stahl haben Deutschlands Industrialisierung ermöglicht, es [all das] machte aus Dörfern Großstädte, hat […] Einwanderer empfangen und integriert. [Der Tagesspiegel, 22.06.2017]
Das Ruhrgebiet: Dass »der Pott« mehr ist als Kohle und Stahl, hat sich spätestens im Kulturhauptstadtjahr 2010 rumgesprochen: Kunst auf alten Halden, Theater in Industriehallen, malerische Altstädte. [Saarbrücker Zeitung, 31.08.2016]
Er nennt sich »das akustische Gedächtnis des Ruhrgebiets«. Geräusche‑Sammler Richard Ortmann will den Klang des Potts vor dem Vergessen bewahren – sein Archiv ist zum Taktmesser des Strukturwandels geworden. [Der Spiegel, 20.10.2007 (online)]
6.
salopp meist großes Schiff
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein dicker Pott
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Pott zieht vorbei
Beispiele:
ein großer, kleiner, alter PottWDG
im Hafen lagen Pötte aus aller Herren LänderWDG
auf der Reede lag kein einziger PottWDG
Auch hier [an den Schleusentreppen einer historischen Schleusenanlage] kann man […] fast die gesamte Anlage betreten, über einzelne Schleusentore die Kanalseite wechseln und dabei die Schleusung der großen und kleinen Pötte zu Fuß begleiten. [Håverud – Trollhättan, Husbil ställplats, 29.09.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Man darf gespannt sein, mit welchen selbst gebauten schwimmenden Pötten die Teilnehmer diesmal ins Rennen gehen. [Leipziger Volkszeitung, 15.06.2019]
An sonnigen Abenden zieht es die Hamburger hinaus an den Elbstrand, sie graben die Füße in den Sand und genehmigen sich ein Feierabendbier, während vor ihnen die großen Pötte vorbeiziehen, hoch wie ein Häuserblock, lang wie vier Fußballfelder. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2014]
Hier lässt der 58‑Jährige die Seele und die Beine baumeln, schnackt mit den Fischern, sitzt in kurzen Hosen auf einer Bank und blickt den Pötten auf ihrer Reise in die weite Welt hinter her [sic!]. [Neue Westfälische, 09.07.2005]
»Es ist ein großes Abenteuer«, sagt Jörgen B[…], »wenn man die Planken eines so alten Pottes [des kohlebefeuerten Dampfschleppers »Tiger«] unter den Füßen hat.« [Die Zeit, 08.04.1983]
7.
salopp Lautsprecher‍(box)
Grammatik: meist im Plural
Beispiele:
Ich habe […] meine Lieblingssender mit der App [auf dem Smartphone] gespeichert. […] Da die Pötte gleich nebenan standen, habe ich einfach mal getestet und Ihnen den Wunschsender […] zugerufen. Und siehe da, es klappt. Dabei »schauen« die Pötte auf meinem [Smartphone] […] nach und starten […] automatisch den gewünschten Sender […]. [Siri auf dem HomePod: Nachrichtenquelle ändern, 28.03.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Dort [bei einem Beistellgerät für Video- und Musikstreaming] gibt es Radio‑Apps und man kann die Pötte ansteuern. [HomePod: Drei Punkte, bei denen Apple noch nachbessern muss, 11.10.2018, aufgerufen am 19.08.2020]
Aber der Equalizer holt noch mal einiges aus den Pötten und natürlich auch aus meinem Küchenradio[…]. [HomePod: Drei Punkte, bei denen Apple noch nachbessern muss, 11.10.2018, aufgerufen am 19.08.2020]
Wollte mir schon einen neuen Sub (= Subwoofer) zulegen. […] Zwei Brücken gesetzt und alles ist o. k. Werde den Pott […] nicht ersetzen, kann ja die Frequenz am Receiver einstellen. [Subwoofer AS10 – kein Ton, 23.04.2017, aufgerufen am 15.06.2021]
8.
salopp Synonym zu Zylinder (2)
Beispiele:
Nach ziemlich vielen »One Kick only«s (= Anlassversuche) habe ich endlich einen laufenden Motor, doch was ist das? Mist, die Katjuscha (= Motorrad der Marke Ural 650) läuft wieder nur auf einem Pott. [ural – Das Motorrad Blog, 22.12.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Als die schwäbischen Autobauer jüngst ankündigten, ihr »kleines« Cabrio […] künftig nur noch auf vier »Pötten« laufen zu lassen und ihm neben einem Turbolader auch noch einen neuen Namen zu verpassen, da war das Geschrei der eingeschworenen Porsche‑Gemeinde groß. [Aachener Zeitung, 12.03.2016]
Drei Monate hielt er [ein schrottreifer Pkw] mit Ach und Krach durch. Erst ging die Beifahrertür nicht mehr auf, dann die Tür auf meiner Seite nicht mehr zu. […] Da lief der Motor schon auf drei Pötten. [Welt am Sonntag, 18.10.2015]
Der Wagen war einfach traumhaft. Davor steuerte ich auch einen [Pkw] Typ 44 mit 5 Zylindern, ein Quattro‑Coupé[,] ebenfalls mit 5 Pötten […] [Schiffsverkehr 1: Mercedes Benz S-Klasse W140, 27.04.2011, aufgerufen am 01.09.2020]
Wer hätte gedacht, dass ich mal was fahre, das mehr als einen Zylinder hat, aber irgendwie hat es mich in letzter Zeit doch gereizt[,] ein Motorrad zu fahren, das (hoffentlich) auf vier Pötten läuft. [Alle guten Dinge sind drei, 26.02.2008, aufgerufen am 01.09.2020]
9.
selten, Jägersprache Hasennest, dem Hasen als Lager (1) dienende flache Mulde
Grammatik: nur im Singular
Synonym zu Sasse
Beispiele:
Als Sasse auch Hasennest, Hasenlager, Lager, Bott, Pott wird der Lagerplatz und auch das Versteck in einer Bodenmulde, in der ein Hase liegt oder gelegen hat, bezeichnet. [Sasse, aufgerufen am 11.06.2021]
Wenn Sie nun auf der […] Fährte […] sind, wird […] diese Fährte […] angefallen. Hierzu wieder mit Nackenwind über den Pott[…] gehen und ca. 2 Meter hinter diesem den Hund anrüden […]. Im Idealfall nimmt er die Spur an[…]. [Verbands-Jugendprüfung (VJP), 06.02.2016, aufgerufen am 11.06.2021]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pott · Pottasche
Pott m. ‘Topf’, aus dem Rhein. bzw. Nd., doch bereits im 16. Jh. vereinzelt literatursprachlich. Mnd. pot, put, rhein. pot (Köln, 12. Jh.), mnl. nl. pot, aengl. pott, engl. pot, anord. (aus dem Mnd.) pottr werden wie afrz. frz. pot und der Eigenname (gall.-)lat. Pottus (dem Produkt des Töpfers eingedrückt) auf ein vorkelt. (illyr. oder nicht-ie.?) *pott ‘Topf’ zurückgeführt; vgl. Frings/M. Germania Romana 2 (1968) 111 sowie FEW 9, 269 f. Pottasche f. kohlensaures Kalium, Kaliumkarbonat (Anfang 18. Jh.), aus nl. potas, älter potasch (1598); das Laugensalz wurde durch Eindampfen von Pflanzen-, Holzasche in einem Topf (Pott) gewonnen.

Typische Verbindungen zu ›Pott‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pott‹.

Zitationshilfe
„Pott“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pott#1>.

Weitere Informationen …

Pot

Grammatik Substantiv (Neutrum, Maskulinum), meist ohne Artikel · Genitiv Singular: Pot · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Pott · Substantiv · Genitiv Singular: Pott(e)s
Aussprache  [pɔt]
Herkunft aus gleichbedeutend potengl < potiguayamexikan-span ‘Marihuana, Cannabisblätter, -blüten’
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich Marihuana
Synonym zu Cannabis (●), Gras (4), siehe auch Shit
Beispiele:
In einer Befragung der University of Michigan unter mehr als 1.000 Studenten antworteten 20,8 Prozent, sie hätten in den zurückliegenden 30 Tagen »Pot«, also Marihuana, geraucht. [Die Welt, 09.09.2015]
»Für eine bestimmte, größtenteils weiße Zielgruppe in der oberen Mittelschicht hat Pot sich von einer illegalen Droge in ein Wellnessprodukt oder ein Genussmittel verwandelt, das mit einem guten Wein oder einer Zigarre vergleichbar ist« – so beschrieb die »New York Times« kürzlich die kulturellen Verschiebungen, die mit dem Boom [von Cannabisprodukten] einhergehen. [Welt am Sonntag, 17.02.2019]
In der ersten Arbeitswoche trank ich zum ersten Mal, rauchte zum ersten Mal Pot und verlor meine Jungfräulichkeit an den Typen, der das Mischpult bediente. Also hatte ich jetzt einen Freund, irgendwie, und hatte mir den Spitznamen »Tequila« verdient. [Mittelbayerische, 29.08.2017]
Ich rauchte eine Zeitlang in der Schule Pott, und es war ein Weg, um Bewusstsein zu verändern. [Kurzweil im »Playboy«, 01.05.2016, aufgerufen am 31.08.2020]
Noch in den achtziger Jahren stammte der grösste Teil des [in Kanada] konsumierten »Pot« aus Jamaica oder Mexiko, und wer im Land produzierte, tat dies allenfalls für den Hausgebrauch. [Neue Zürcher Zeitung, 17.10.2003]
spezieller Die Drogenfahnder hatten in den vergangenen Tagen insgesamt 93 Ampullen des sogenannten »belgischen Pot« (= Pot Belge) (ein Cocktail aus Heroin, Kokain, Amphetamin) sichergestellt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.01.2005]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Pot‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Pot‹ und ›Pott‹.

Zitationshilfe
„Pot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pot#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Potschamber
Potpourrivase
Potpourri
Potlatsch
Potlatch
Pottasche
Pottfisch
Pottharst
Potthast
Pottsau