Prädikatenlogik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Prä-di-ka-ten-lo-gik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Teilgebiet der Logik, das mit Prädikaten gebildete Aussagen und deren logische Struktur untersucht

Thesaurus

Computer, Linguistik/Sprache, Mathematik
Synonymgruppe
Prädikatenlogik · Quantorenlogik
Unterbegriffe
  • Logik höherer Stufe · Stufenlogik

Verwendungsbeispiele für ›Prädikatenlogik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die verwendete Logik ist die Prädikatenlogik erster Stufe mit Gleichheit plus einigen Erweiterungen.
C't, 1994, Nr. 5
Damit gewappnet läßt sich die Stufe hin zur Prädikatenlogik erklimmen.
C't, 1990, Nr. 4
Da es sich hierbei um Beziehungszahlen handelt, reicht die bisherige Prädikatenlogik zu ihrer Definition nicht aus.
Die Zeit, 24.12.1982, Nr. 52
Das ist die formale oder mathematische Logik, genauer die sogenannte Aussagenlogik und die Prädikatenlogik erster Stufe.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 150
Zitationshilfe
„Prädikatenlogik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4dikatenlogik>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prädikat
Prädikant
Prädikament
Prädikabilien
prädikabel
prädikatieren
Prädikation
prädikatisieren
Prädikativ
Prädikativsatz